Spanier gewinnt 32. Clasica San Sebastian

Luis Leon Sanchez triumphiert erneut im Baskenland

Foto zu dem Text "Luis Leon Sanchez triumphiert erneut im Baskenland"
Luis Leon Sanchez (Rabobank) gewinnt die 32. Clasica San Sebastian. | Foto: ROTH

14.08.2012  |  (rsn) - Luis Leon Sanchez (Rabobank) hat zum zweiten Mal nach 2010 in seiner Heimat die Clasica San Sebastian gewonnen. Der 28 Jahre alte Spanische Zeitfahrmeister setzte sich bei der 32. Auflage des einzigen spanischen Eintagesrennens der WorldTour-Serie über 234 Kilometer mit Start und Ziel in der baskischen Metropole San Sebastian als Solist durch.

Mit sieben Sekunden Rückstand sicherte sich im Sprint der Verfolger der Australier Simon Gerrans (Orica-GreenEdge) Platz zwei vor dem Belgier Gianni Meersman (Lotto-Belisol). Platz vier ging an den Franzosen Christophe Le Mevel (Garmin - Sharp), Fünfter wurde Sanchez' niederländischer Teamkollege Bauke Mollema (Rabobank).

Dahinter folgten der Italiener Mauro Santambrogio (BMC), der Däne Mads Christensen (Saxo Bank-Tinkoff Bank), die beiden Spanier Joaquim Rodriguez und Xavier Florencio (beide Katusha) und der Italiener Diego Ulissi (Lampre-ISD) auf den Plätzen sechs bis zehn. Von den deutschen Startern kam keiner unter die besten 30.

Sanchez setzte nach dem letzten Anstieg des Tages knapp zehn Kilometer vor dem Ziel aus der großen Spitzengruppe heraus die entscheidende Attacke und fuhr auf dem finalen Flachstück ganz überlegen seinen siebten Saisonsieg ein. Zuvor waren dem Allrounder Etappenerfolge bei Paris-Nizza, der Tour de Romandie und der Tour de France gelungen.

Rabobank konnte sich über den bereits sechsten Sieg in den vergangenen elf Tagen freuen. Matti Breschel gewann Anfang August die 3. Etappe der Burgos-Rundfahrt, Paul Martens legte nur einen Tag später auf der 4. Etappe nach. Theo Bos sicherte sich vergangene Woche im Sprint die 3. Etappe der Eneco Tour, vier Tage später gewann Lars Boom die Gesamtwertung der Rundfahrt durch Belgien und die Niederlande. Dazwischen lag der Sieg von Michael Matthews, der in den USA die 3. Etappe der Tour of Utah gewann.

Korrespondentenbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Camembert (1.1, FRA)
  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)