Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Sprintern Thömel und Fiedler

NSP-Ghost: Saisonfinale beim Münsterland-Giro

Foto zu dem Text "NSP-Ghost: Saisonfinale beim Münsterland-Giro"
Tino Thömel (NSP-Ghost) | Foto: ROTH

01.10.2012  |  (rsn) – Der 7. Münsterland-Giro am 3. Oktober markiert auch für das Team NSP-Ghost den letzten Höhepunkt des Jahres. „Da wollen wir uns nochmal zeigen“, kündigte der Sportliche Leiter Lars Wackernagel vor dem letzten Renneinsatz seines Teams in diesem Jahr an.

Zum Finale der deutschen Straßensaison führen die Sprinter Tino Thömel und Jacob Fiedler das achtköpfige Aufgebot des Drittdivisionärs an. „Sollte es trocken sein, können wir wieder von einem Massensprint ausgehen“, so Wackernagel. „Wind und Regen könnten aber dafür sorgen, dass sich das Feld frühzeitig teilt.“ In diesem Fall werden Fahrer wie Sergej Fuchs oder Stefan Schäfer ihre Chance suchen. „So oder so: Das Team ist für jede Situation gerüstet“, fügte Wackernagel an.

Anzeige

Das NSP-Ghost-Aufgebot: René Obst, Jacob Fiedler, Jonas Schmeiser, René Hooghiemster, Sergej Fuchs, Sebastian Forke, Tino Thömel, Stefan Schäfer

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige