Vuelta-Bergtrikot-Gewinner führt Orica-GreenEdge an

Clarke will auch bei der Tour of Beijing noch einen raushauen

Foto zu dem Text "Clarke will auch bei der Tour of Beijing noch einen raushauen"
Simon Clarke(Orica-GreenEdge) sichert sich das Bergtrickot | Foto: ROTH

05.10.2012  |  (rsn) – Nach seinem starken Auftritt bei der Vuelta a Espana will Simon Clarke zum Saisonabschluss auch bei der Tour of Beijing (9. – 13. Okt.) für Furore sorgen. Der 26 Jahre alte Australier, der überraschend das Bergtrikot der diesjährigen Spanien-Rundfahrt gewann und auch bei der Lombardei-Rundfahrt mit Platz 15 überzeugte, führt sein Orica-GreenEdge-Team im letzten WorldTour-Rennen des Jahres an und hat die Gesamtwertung im Visier.

„Simon ist augenscheinlich in toller Form. Er kam in starker Verfassung aus der Vuelta heraus und hat bei der WM und in der Lombardei gezeigt, dass er noch immer motiviert ist“, sagte der Sportliche Leiter Laurenzo Lapage.

Clarke ist aber nur eine von mehreren Karten, die Orica-GreenEdge spielen kann. In den möglichen Sprintentscheidungen setzt der australische Rennstall auf den erfahrenen Allan Davis und den jungen Leigh Howard. „Wir sollten auch in den Sprints die Chance auf einen Etappenerfolg haben. Mit Allan und Leigh haben wir zwei Fahrer, die das Jahr mit einem Sieg beenden möchten“, so Lapage.

Das Orica-GreenEdge-Aufgebot: Simon Clarke, Allan Davis, Mitch Docker, Leigh Howard, Aidis Kroupis, Sebastian Langeveld, Christian Meier, Wesley Sulzberger

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)