Dritter Astana-Sieg in Folge

Gruzdev gewinnt 7. Tour of Hainan

Foto zu dem Text "Gruzdev gewinnt 7. Tour of Hainan"
Dmitriy Gruzdev (Astana) | Foto: ROTH

28.10.2012  |  (rsn) – Zum dritten Mal in Folge hat Astana die Tour f Hainan (Kat. 2.HC) gewonnen. Nachdem in den vergangenen beiden Jahren der Kasache Valentin Iglinskiy die Rundfahrt über die Insel-Provinz im chinesischen Süden für sich entscheiden konnte, setzte sich bei der 7. Auflage sein Landsmann Dmitriy Gruzdev durch.

Der Kasachische Zeitfahrmeisterübernahm die Spitze mit  seinem Sieg auf der schweren 7. Etappe und verteidigte an den folgenden Tagen sein Führungstrikot souverän. Auf der abschließenden 9. Etappe kam der 26-Jährige mit dem Feld ins Ziel und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Das letzte Teilstück der Tour of Hainan wurde erneut zu einer Angelegenheit für die Sprinter. Nach 103,2 Kilometern mit Start und Ziel in Sanya siegte der Russe Aleksander Serebryakov (Team Type 1 – Sanofi) im Massensprint vor dem Niederländer Ramon Sinkeldam (Argos-Shimano) und dem Belgier Joeri Stallaert (Landbouwkrediet). Mit seinem dritten Etappenerfolg – Sinkeldam kommt auf zwei – sicherte sich der 25 Jahre alte Moskauer auch die Sprintwertung.

„Ich wusste, dass ich heute gewinnen musste und mein Team arbeitete auf den letzten 20 Kilometern für mich“, sagte Serbryakov, der im kommenden Jahr für Euskaltel fahren wird. „Ich bin glücklich, das Grüne Trikot gewonnen zu haben und bin meinen Teamkollegen sehr dankbar, dass sie mir diesen Erfolg ermöglicht haben.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)