Chris Williams erobert Grünes Trikot

Tour of the Gila: Gelungener Auftakt für Novo Nordisk

Foto zu dem Text "Tour of the Gila: Gelungener Auftakt für Novo Nordisk"
Chris Williams (Novo Nordisk) trägt das Grüne Trikto der Tour of the Gila. | Foto: Brian Hodes

02.05.2013  |  (rsn) – Einen erfolgreichen Auftakt hat das Team Novo Nordisk bei der Tour of the Gila (2.2) im US-Bundesstaat New Mexico gefeiert. Nach der 1. Etappe zwischen Silver City und Mogollon führt Chris Williams die Punktewertung an und wird zur 2. Etappe, die heute über 122,6 Kilometer mit Start und Ziel Silver City führt, im Grünen Trikot antreten.

Nach 20 Kilometern des ,,Silver City to Mogollon Road Race" hatte sich ein eine vierköpfige Gruppe um den 31-jährigen Australier vom Feld absetzen können - erst sieben Kilometer vor dem Ziel wurde das Quartett wieder gestellt. Sieger der 148,1 Kilometer langen Etappe mit Ziel an der Bergankunft in Mogollon wurde der Kolumbianer Javier Alexis Acevedo (Team Jamis-Hagens Berman), der sich als Solist vor den beiden US-Amerikanern Chris Baldwin (Bissel) und Lucas Euser (UnitedHelathcare) durchsetzte.

Überschattet wurde der nervöse Auftakt der schweren Rundfahrt im Südwesten der USA von etlichen Stürzen, in die auch das nur aus Diabetikern bestehende Novo Nordisk-Team verwickelt war. So erwischte es den Iren Stephen Clancy, den erst 18-jährigen Russen Andrei Strelkov sowie den Neuseeländer Aaron Perry. ,,Aber zum Glück konnten alle das Rennen fortsetzen und wieder Anschluss finden", ssagte der Sportliche Leiter Pavel Tcherkassov.

Im der Gesamtwertung führt Acevedo mit zwölf Sekunden Vorsprung auf Baldwin. Auf den Plätzen drei und vier folgen zeitgleich mit je 24 Sekunden Rückstand Euser und sein irirscher Teamkollege Philip Deignan.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine