97. Rund um Köln

Greipel und Ciolek führen das Feld beim rheinischen Klassiker an

Foto zu dem Text "Greipel und Ciolek führen das Feld beim rheinischen Klassiker an"
Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka p/b Samsung) kam in Frankfurt auf den fünften Platz. | Foto: ROTH

07.05.2013  |  (rsn) - Lokalmatador Gerald Ciolek und André Greipel führen am 12. Mai das Starterfeld bei der 97. Auflage des rheinischen Klassikers Rund um Köln (1.1) an. Der Sieger von Mailand – San Remo tritt mit seinem südafrikanischen MTN-Qhubeka an, in dem mit Andreas Stauff ein weiterer Kölner steht. Der 30 Jahre alte Greipel, Zweiter der Ausgabe von 2010, tritt mit einer deutschen Nationalauswahl an, für die unter anderem auch Andre Schulze und Steffen Radochla vom spanischen Team Euskatel-Euskadi fahren.

Neben der deutschen Nationalmannschaft und dem aufstrebenden südafrikanischen Zweitdivisionär ist in Köln auch das deutsche Team NetApp-Endura (mit den Deutschen Roger Kluge, Paul Voss, Andreas Schillinger und Markus Eichler, aber ohne Titelverteidiger Jan Barta) dabei. Dazu kommen die drei WorldTour-Teams Katusha (mit dem Berliner Rüdiger Selig und dem Norweger Alexander Kristoff), Blanco (mit dem ehemaligen Deutschen Meister Robert Wagner) und Argos-Shimano (mit Neo-Profi Nikias Arndt).

Darüber hinaus starten die deutschen Continental-Teams Stölting, Nutrixxion-Abus, NSP-Ghost, Bergstraße-Jenatec, Heizomat, Quantec-Indeland und Rad-Net-Rose.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine