Christian Knees - Giro-Tagebuch / 4. Etappe

Grande Discussione um den Capitano

Von Christian Knees

Foto zu dem Text "Grande Discussione um den Capitano"
Christian Knees (li.) und Bradley Wiggins beim Auftakt des 96. Giro d´Italia | Foto: ROTH

07.05.2013  |  (rsn) - Ciao Ragazzi, gestern Abend beim Essen warf einer in die Runde, dass heute rund 200 Kilometer anstehen würden. Die böse Überraschung folgte etwas später, denn laut Rennbuch waren es insgesamt 246. Das ist lang!

Katusha hat das Rennen von Beginn an gut kontrolliert, so gab es für uns nicht sonderlich viel zu tun. Erst an der Küste kamen wieder einige Passagen, die besondere Aufmerksamkeit von uns verlangten. Sonst war es zwar ein sehr langer, aber eher ruhiger Tag bis…., ja, bis rund 50 Kilometer vor dem Ziel.

Dort nämlich ging es auf welliges bis bergiges Terrain, dazu kam dann einsetzender Regen, was natürlich für uns alle erhöhtes Risiko bedeutete. Bis Kilometer 15 vor dem Ziel blieb ich bei Wiggo, meinem Capitano. Der wurde im Finale zwar durch einen Sturz aufgehalten (bei dem ihm zum Glück nichts passierte), doch im Moment ist sich die Jury noch nicht im Klaren darüber, wie er gewertet wird, obwohl der Sturz innerhalb der letzten drei Kilometer passierte.

Hoffen wir, dass er nicht auf den 17 Sekunden sitzen bleibt, mit denen er gerade geführt wird. Grande Discussione...

Rigo wurde heute Vierter, das noch am Rande!

A domani
Euer Kneesi

 

Christian Knees (Sky) ist einer von fünf deutschen Startern beim 96. Giro d'Italia. Der Helfer von Top-Favorit Bradley Wiggins führt in den kommenden drei Wochen auf Radsport News ein Tagebuch von der Italien-Rundfahrt.

 

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine