Hofer siegt bei der U23

"Urlauber" Brändle wird Österreichischer Zeitfahrmeister

Foto zu dem Text "
Matthias Brändle (IAM) trägt das Grüne Trikot der Tour de Romandie. | Foto: ROTH

09.05.2013  |  (rsn) - Matthias Brändle (IAM Cycling) ist neuer Österreichischer Staatsmeister im Einzelzeitfahren. Der 23-Jährige setzte sich in Abwesenheit von Titelverteidiger Riccardo Zoidl (Gourmetfein-Simplon) auf dem 22,5 Kilometer langen Kurs mit neun Sekunden Vorsprung auf Andreas Graf (RSV Irschenberg) durch und feierte damit seinen ersen Saisonsieg. Das Podium in Offenhausen komplettierte Andreas Hofer (Team Vorarlberg), der sich den Sieg in der U23-Wertung sicherte.

„Mir hat`s heute richtig Spaß gemacht. Eigentlich hätte ich schon Urlaub, für den Veranstalter der heutigen Meisterschaften habe ich den aber gerne unterbrochen und bin nun stolz, den rot-weiß-roten Meisteranzug bei Zeitfahren in aller Welt tragen zu dürfen", freute sich Brändle.

Nach dem Zeitfahr-Wettbewerb, der zur österreichischen Rennserie Tchibo Top.Rad-Liga zählt, liegt in der Gesamtwertung Jakub Kratochvila (Gourmetfein-Simplon) in Führung. Der Tscheche belegte im Kampf gegen die Uhr Rang fünf und überholte dadurch den bisherigen Gesamtführenden Josef Benetseder (WSA), der Zeitfahr-Siebter wurde. Hofer verbesserte sich auf Rang drei und baute zudem seine Führung in der U23-Wertung aus.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine