Italiener erkennt Überlegenheit des Briten an

Viviani: Wieder war nur Cavendish schneller

Foto zu dem Text "Viviani: Wieder war nur Cavendish schneller"
Elia Viviani (Cannondale) muss sich auf der 6. Giro-Etappe nur Mark Cavendish geschlagen geben | Foto: ROTH

09.05.2013  |  (rsn) - Wie schon zum Giro-Auftakt in Neapel war der Italiener Elia Viviani (Cannondale) im Sprint der 6. Giro-Etappe hinter Mark Cavendish (Omega Pharma Quick-Step) „Best of the Rest". Ging es am Samstg zwischen ben beiden noch knapp zu, zog der Cannondale-Sprinter auf diesmal jedoch deutlich den Kürzeren.

„Mark war heute die unangefochtene Nummer Eins. Ich war an seinem Hinterrad und hatte gehofft, ihn im Windschatten passieren zu können, aber das war nicht möglich. Seine Beschleunigung ist einfach unglaublich", erkannte Viviani die Leistung des an diesem Tag übermächtigen Kontrahenten an.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine