Cecchin gewinnt 4. Etappe, Fankhauser Achter

Valgren verteidigt Führung beim Flèche du Sud

Foto zu dem Text "Valgren verteidigt Führung beim Flèche du Sud"
Michael Valgren (Team Cult Energy) | Foto: ROTH

11.05.2013  |  (rsn) - Der Däne Michael Valgren (Cult Energy) hat auch auf der 4. Etappe des Flèche du Sud (Kat. 2.2) und Luxemburg die Gesamtführung verteidigt. Platz zwei nimmt weiterin der Schweizer Mirco Saggiarato ein.

Den vierten Abschnitt über 158 Kilometer von Kayl nach Soleuvre entschied der Italiener Alberto Cecchin (Nippo De Rosa) vor seinem Landsmann Eugenio Alafaci (Leopard-Trek Continental) für sich.

Dritter wurde der Belgier Johan Coenen vom luxemburgischen Team Differdange. Der Österreicher Clemens Fankhauser kam auf Rang acht, sein Landsmann Harald Totschnig (beide Tirol Cycling Team) folgte auf Platz zehn. In der Gesamtwerrtung liegen die beiden Österreicher ebenfalls in den Top Ten. Totschnig rangiert auf Platz acht, Fankhause folgt einen Rang dahinter.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine