Seligs Norwegen-Tagebuch / Vor dem Start

Unser Ziel ist ein Etappensieg

Von Rudi Selig

Foto zu dem Text "Unser Ziel ist ein Etappensieg"
Rüdiger Selig (Katusha) | Foto: ROTH

14.05.2013  |  (rsn) - Hallo liebe Leser von Radsport News,

nachdem wir heute früh in Oslo gelandet waren, durften wir vom Bus aus erstmal die schöne norwegische Landschaft genießen. Kaum angekommen im Hotel, ging es schnell ab auf's Rad zur kleinen Trainingsausfahrt.

Bis auf den kalten, kräftigen Wind war es eine schöne Runde. Besonders herausragend waren die altertümlichen Holzhäuser, die hier so gut wie überall zu sehen sind. Sehr gemütliche und ruhige Atmosphäre, so, wie ich es mir vorgestellt habe.Wieder im Hotel angekommen, ging es zum Essen und dann zur Massage.

Das Team ist mega-motiviert, besonders wegen Alexander Kristoff, der in seiner Heimat zeigen will, was er drauf hat. Deswegen ist alles auf ihn ausgerichtet und wir sind mit Gatis Smukulis,Vladimir Isaychev, Timofey Kritsky, Marco Haller, Alexander Porsev und mir perfekt für den Sprint aufgestellt. Für das Classement ist Sergey Chernetskiy zuständig...;)

Rundfahrtsziel ist ganz klar ein Tagessieg! Also drückt uns die Daumen

Liebe Grüße

Euer Rudi


Rüdiger Selig (Katusha) bestreitet seine zweite Profi-Saison. Bei der am Mittwoch beginnenden Norwegen-Rundfahrt (Kat. 2.1) steht er zum ersten Mal am Start. Von seinen Erlebnissen auf und neben der Strecke wird der Katusha-Profi im Tagebuch auf Radsport News berichten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine