3. Norwegen-Rundfahrt

Kristoff bezwingt Boasson Hagen im Wikinger-Duell

Foto zu dem Text "Kristoff bezwingt Boasson Hagen im Wikinger-Duell"
Alexander Kristoff (Katusha) | Foto: ROTH

15.05.2013  |  (rsn) - In einem langen, packenden Schlussspurt hat Alexander Kristoff (Katusha) die 1. Etappe der Norwegen-Rundfahrt von Fredrikstad nach Sarpsborg über 176 Kilometer für sich entschieden.

Der Norweger schlug auf der sehr engen und leicht ansteigenden Zielgeraden seinen Landsmann und Titelverteidiger Edvald Boasson Hagen (Sky) und den Franzosen Sebastian Hinault (IAM) mit knapp zwei Radlängen. Kristoff übernahm auch durch seinen zweiten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

„Das war eine kurze, Etappe, aber ein schwerer Sprint“, bilanzierte Kristoff, der zum ersten Mal an seiner Heimat-Rundfahrt teilnimmt. „Ich muss mich besonders bei Rüdiger Selig, Marco Haller und Alexander Porsev bedanken für die riesige Arbeit, die sie im Finale geleistet haben, um mich in die bestmögliche Position für den Sprint zu bringen.“

Vierter wurde der Niederländer Theo Bos (Blanco) vor dem Italiener Kristian Sbaragli (MTN Qhubeka), der die Führung in der Nachwuchswertung übernahm. Der Luxemburger Jempy Drucker (Accent Jobs-Wanty) belegte hinter dem Belgier Tom van Asbroeck (Topsport Vlaanderen) Rang sieben.

Auf den letzten Kilometern waren es auch Katusha und Sky, die Mannschaften der beiden Lokalmatadoren, die das Tempo hochhielten und im Finale keine Attacken der Konkurrenten mehr zuließen. Auf der schmalen, leicht ansteigenden Zielgeraden setzte sich dann der Olympia-Dritte von London etwas überraschend gegen den auf solchem Terrain stärker eingeschätzten WM-Zweiten von Valkenburg durch.

„Ich möchte das Führungstrikot natürlich so lange wie möglich behalten. Ich werde mein Bestes geben, aber ich weiß nicht, ob ich es zum zum Ende werde verteidigen können“, kündigte Kristoff an. „Aber morgen kommt nochmal eine Sprinteretappe, die mir liegen dürfte. Ich bin in guter Form und deshalb werde ich es wieder probieren.“

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine