Tour-Sieger und Titelverteidiger geben auf

Wiggins und Hesjedal verlassen den Giro

Foto zu dem Text "Wiggins und Hesjedal verlassen den Giro"
Krank und demoralisiert verlässt Bradley Wiggins (Sky) den Giro d´Italia. | Foto: ROTH

17.05.2013  |  (rsn) – Es hatte sich gestern bereits angedeutet: Bradley Wiggins (Sky) wird am heutigen Freitag nicht zur 13. Etappe des Giro d’Italia antreten. Aber auch der im Gesamtklassement weit abgeschlagene Titelverteidiger Ryder Hesjedal (Garmin-Sharp) ist bei der Italien-Rundfahrt ausgestiegen.

Wie Wiggins’ Team auf der Website meldete, leide der Tour-Sieger an einer Brustkorbinfektion, welche ihn zur Aufgabe zwang. Gestern hieß es, der 33-Jährige laboriere an einer Stirnhöhlenentzündung. „Wir haben Bradley die Nacht über beobachtet und ihn heute Morgen nach Konsultation des Teamarztes aus dem Giro zurückgezogen. Seine Brustkorbinfektion wurde immer schlimmer und unser Hauptanliegen ist immer die Gesundheit unserer Fahrer ", wurde Teamchef Dave Brailsford zitiert. „Als leidenschaftlicher Rennfahrer wollte er weiterfahren, aber es geht einfach nicht aus medizinischer Sicht“, erklärte der Waliser.

Wiggins, der gestern 3:17 Minuten auf die anderen Favoriten verlor und im Gesamtklassement auf Platz 13 zurückfiel, wird nach Angaben Brailsfords nach Großbritannien zurückkehren und sich in seiner Heimat weiteren Untersuchungen unterziehen. Die Kapitänsrolle bei Sky fällt nun dem Kolumbianer Riogoberto Uran zu, der mit 2:04 Minuten Rückstand auf Vincenzo Nibali (Astana) Rang drei der Geamtwertung belegt.

Praktisch zeitgleich mit Wiggins erklärte auch Hesjedal seinen Rückzug. Wie Garmin-Sharp meldete, habe sich der Zustand des Kanadiers auf der verregneten 12. Etappe am Donnerstag deutlich verschlechtert.

„Es bricht mir das Herz“, kommentierte Hesjedal die Entscheidung. „Ich hatte meine ganze Saison um den Giro herum aufgebaut und hatte mich großartig gefühlt. Aber seit dem Zeitfahren leide ich.“ Der 32-Jährige nannte einen Virus als mögliche Ursache für seinen schlechte körperliche Verfassung. Im Gesamtklassement belegte Hesjedal Rang 38 mit 32:55 Minuten auf das Rosa Trikot.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Camembert (1.1, FRA)
  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)