Seligs Norwegen-Tagebuch / 5. Etappe

Chapeau, Champ!

Von Rudi Selig

Foto zu dem Text "Chapeau, Champ!"
Rüdiger Selig bei de Norwegen-Rundfahrt | Foto: Selig

19.05.2013  |  Hallo Leute,

die letzte und definitiv nicht leichteste Etappe dieser Rundfahrt ging mal wieder an unser Team! Alex (Kristoff, d. Red.) konnte wieder einmal auftrumpfen und den dritten Sieg dieser fünftägigen Rundfahrt ersprinten! Chapeau, Champ;-)

Vladimir Isaychev  ging heute wie geplant in die Ausreisergruppe, die für das Sky-Team anscheinend zu stark besetzt war, und so ging die Geschwindigkeit selten unter 45km/h. Der Vorsprung variierte zwischen 90 Sekunden und zwei Minuten.

Als es auf die Schlussrunden ging, schmolz der Vorsprung zunehmend und jeder war am Limit. Aber dank der saustarken Leistung von Gatis Smukulis, Sergey Chernetskiy), Alex Porsev, Timofey Kritskiy, Isaychev und meiner Wenigkeit gelang es Alex, den letzten mörderischen Anstieg – die steilste Passage hatte bis zu 27 Prozent - in der ersten Gruppe zu bezwingen.

Als es dann zum Sprint kam, war Alex nach seinen ersten beiden Siegen klarer Favorit und diese Rolle konnte er gerecht werden.

Das Team ist eine starke Rundfahrt gefahren und ich denke, wir haben unsere selbst gesteckten Ziele nicht nur erreicht, sondern übertroffen!

Mein nächstes Rennen ist dann GP Aargau in der Schweiz. Es war mir wieder mal eine Ehre, euch etwas vom Rennen zu schildern.

Bis bald

Euer Rudi

Rüdiger Selig (Katusha) bestreitet seine zweite Profi-Saison. Bei der am Mittwoch beginnenden Norwegen-Rundfahrt (Kat. 2.1) steht er zum ersten Mal am Start. Von seinen Erlebnissen auf und neben der Strecke wird der Katusha-Profi im Tagebuch auf Radsport News berichten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine