Virtuelle Rangliste der Giro-Favoriten

Nur Evans kam schadlos durch

Foto zu dem Text "Nur Evans kam schadlos durch"
Das Feld vor dem Start der 6. Giro-Etappe | Foto: Cor Vos

15.05.2014  |  (rsn) – Auf der 6.. Etappe des Giro d’Italia wurde das Gesamklassement in Folge des großen Sturzes kurz vor dem Schlussanstieg nach Montecassino kräftig durcheinander gewirbelt. Als einziger der Favoriten kam Cadel Evans (BMC) schadlos davon. Der Australier führt nun die virtuelle Rangliste der Kandidaten auf den Gesamtsieg mit 57 Vorsprung auf den Kolumbianer Rigoberto Uran (Omega Pharma-Quick Step) an.

Größte Verlierer des Tages waren der Kanadier Ryder Hesjedal (Garmin-Sharp), der Ire Nicolas Roche (Tinkoff-Saxo) sowie der Spanier Joaquim Rodriguez (Katusha), der nach seinem Sturz am Abend den Giro aufgab.

Die virtuelle Rangliste der Favoriten:

1. Cadel Evans (BMC)
2. Rigoberto Uran (Omega Pharma - Quick-Step) + 0:57
3. Rafal Majka (Tinkoff-Saxo) +1:04
4. Ivan Basso (Cannondale) +1:45
5. Nairo Quintana (Movistar) +1:47
6. Wilco Kelderman (Belkin) +1:50
7. Domenico Pozzovivo (Ag2R) +1:50
8. Robert Kiserlovski (Trek) +2:03
9. Michele Scarponi (Astana) +2:07
10. Fabio Darte (Colombia) +3:02
11. Przemyslaw Niemiec (Lampre-Merida) +3:20
12. Ryder Hesjedal (Garmin-Sharp) +4:18
13. Nicolas Roche (Tinkoff-Saxo) +15:34
Joaquim Rodriguez (Katusha) / Aufgabe

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)