Tour de Suisse: Dumoulin und Rui Costa geschlagen

Martin baut mit zweitem Zeitfahrsieg Gesamtführung aus

Foto zu dem Text "Martin baut mit zweitem Zeitfahrsieg Gesamtführung aus"
Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) auf der 7. Etappe der Tour de Suisse. | Foto: Cor Vos

20.06.2014  |  (rsn) – Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) hat auf der 7. Etappe der 78. Tour de Suisse seine Führung im Gesamtklassement ausgebaut. Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister entschied am Freitag das 24,5 Kilometer lange Zeitfahren von Worb nach einer erneut herausragenden Vorstellung mit 22 Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Tom Dumoulin (Giant-Shimano), den er bereits zum Auftakt auf Rang zwei verwiesen hatte.

Rang drei ging mit 28 Sekunden Rückstand an Weltmeister und Titelverteidiger Rui Costa (Lampre-Merida) aus Portugal, auf den Plätzen vier und fünf folgten die beiden Schweizer Fabian Cancellara (Trek/+0:41)) und Mathias Frank (IAM/+0:45).

Rang sechs ging überraschend an Dumoulins Teamkollegen Lawson Craddock (+0:59) aus den USA, gefolgt vom Niederländer Stef Clement (Belkin/+1:025), dem Spanier Ion Izagirre (Movistar/+1:05) und dem Franzosen Thibaut Pinot (FDJ.fr/+1:13). Rang zehn belegte der Italiener Mattia Cattaneo (+1:13) aus Rui Costas Lampre-Team.

Nach seinem fünften Saisonsieg liegt Martin im Gesamtklassement vor den beiden entscheidenden Bergetappen 28 Sekunden vor Dumoulin und 1:05 Minuten vor Rui Costa, der sich von Rang 16 auf den dritten Platz verbesserte. Frank (+1:14) rückte von der neunten auf die vierte Position vor und bleibt bester Schweizer. Izagirre (+1:33) ist Fünfter vor Peter Sagan (Cannondale/+1:36), der nach einem respektablen Zeitfahren nur drei Plätze in der Gesamtwertung einbüßte.

Hinter dem Slowaken belegen die zeitgleichen Craddock und Cattaneo (beide +1:42) die Plätze sieben und acht. Mit Sagans Teamkollege Davide Formolo (+1:47) folgt ein weiterer Italiener auf Rang neun. Pinot (+1:48) komplettiert die Top Ten, aus denen die beiden Niederländer Bauke Mollema (Belkin) und Tom Jelte Slager (Garmin-Sharp) sowie der Tscheche Roman Kreuziger (Tinkoff-Saxo) herausfielen.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Grand Prix de Wallonie (1.1, BEL)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)