Schaden von 150.000 Euro

Gourmetfein Wels bei Österreich-Rundfahrt alle Räder geklaut

Foto zu dem Text "Gourmetfein Wels bei Österreich-Rundfahrt alle Räder geklaut"
Patrick Konrad | Foto: Mario Stiehl

09.07.2014  |  (rsn) - Das Team Gourmetfein Wels ist bei der Österreich-Rundfahrt Opfer von Fahrraddieben geworden. Wie die Organisatoren mitteilten, wurden in der Nacht dem Rennstall aus Oberösterreich alle 15 Räder aus dem Hotel in St. Johann gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf 150.000 Euro.

Dem Team von Patrick Konrad blieb nur ein Ersatzrad, das der Fünfte der Gesamtwertung heute fahren wird. Alle anderen Fahrer erhielten Ersatzmaschinen von Sky, Cannondale, Amplatz, Astana, Tinkoff-Saxo und Katusha, wie Team-Koordinator Roberto Marcuzzo erklärte. „Ich habe an alle Teams eine SMS geschickt und innerhalb von 16 Minuten haben wir 30 Räder aufgestellt. Die Unterstützung der internationalen und nationalen Teams war unglaublich“, sagte Marcuzo.

Auf den Diebstahl reagierte auch die Polizei: Heute werden in Matrei und Lienz in Osttirol verstärkte Kontrollen rund um die Hotels durchgeführt, in denen die Teams untergebracht sind.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)