Young Tagessieger, Danielson behält Führung

Wagner sprintet bei Tour of Utah auf Rang vier

Foto zu dem Text "Wagner sprintet bei Tour of Utah auf Rang vier"
Eric Young (Optum) gewinnt die 5. Etappe der Tour of Utah | Foto: Cor Vos

08.08.2014  |  (rsn) - Robert Wagner (Belkin) ist auf der 5. Etappe der Tour of Utah (Kat. 2.1) auf den vierten Platz gesprintet. Den Sieg sicherte sich nach 163 Kilometern von Evanston nach Kamas der US-Amerikaner Eric Young (Optum) vor dem Slowenen Jure Kocjan (Smartstop) und seinem Landsmann Kiel Reijnen (United Healthcare).

„Im Finale hatten wir starken Seitenwind. Auf dem letzten Kilometer ist das Optum-Team nach vorne geprescht und ist einen sehr guten Lead-Out gefahren. Ich befand mich an vierter Position, hatte dann aber nicht mehr die Kraft, um mich weiter nach vorne zu bringen“, so Wagner nach dem Renen.

Mit Rick Zabel (BMC) auf Platz fünf konnte sich ein weiterer Deutscher im Vorderfeld platzieren, dahinter folgte sein belgischen Teamkollege Ben Hermans auf Rang sechs. Hinter dem Neuseeländer Dion Smith (Hincapie Sportswear) fuhr der Luxemburger Alex Kirsch (Trek) auf den achten Platz. Die Top Ten komplettierten der Rumäne Serghei Tvetcov (Jelly Belly) und der Italiener Alan Marangoni (Cannondale).

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Vortagesetappensieger Tom Danielson (Garmin-Sharp) verteidigte souverän seine Spitzenposition. Auf den Plätzen zwei und drei folgen weiterhin der US-Amerikaner Chris Horner und Hermans bei je 57 Sekunden Rückstand. Vierter ist der Kolumbianer Winner Anacona (Lampre-Merida/+1:47), gefolgt vom Niederländer Wilco Kelderman (Belkin/+2:07)

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine