Ergebnismeldung 98. Giro dItalia

Modolo holt vierten Lampre-Sieg, Nizzolo auch in Lugano Zweiter

Foto zu dem Text "Modolo holt vierten Lampre-Sieg, Nizzolo auch in Lugano Zweiter"
Sacha Modolo (Lampre-Merida) hat die 17. Giro-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

27.05.2015  |  (rsn) – Sacha Modolo (Lampre-Merida) hat beim 98. Giro d’Italia seinen zweiten Etappensieg gefeiert und seinem Team den bereits vierten Tageserfolg beschert. Der 27 Jahre alte Italiener entschied am Mittwoch den 17. Abschnitt über 134 Kilometer von Tirano nach Lugano in der Schweiz im Sprint vor seinem Landsmann Giacomo Nizzolo (Trek) und dem Slowenen Luca Mezgec (Giant-Alpecin) für sich.

Nizzolo hatte sich bereits auf der 13. Etappe in der Sprintentscheidung Modolo geschlagen geben müssen. Dafür kann sich der 26-Jährige mit dem Roten Trikot des punktbesten Fahrers trösten, das er seinem Landsmann Elia Viviani (Sky) abnahm.

Alberto Contador (Tinkoff Saxo) verbrachte bei strahlendem Sonnenschein einen ruhigen Tag im Feld und führt weiter die Gesamtwertung mit 4:02 Minuten Vorsprung auf seinen Landsmann Mikel Landa (Astana) an. Dritter bleibt dessen italienischer Teamkollege Fabio Aru (+4:52).

Tageswertung:
1. Sacha Modolo (Lampre-Merida)
2. Giacomo Nizzolo (Trek) s.t.
3. Luca Mezgec (Giant-Alpecin)
4. Heinrich Haussler (IAM)
5. Davide Appollonio (Androni-Giocattoli)
6. Stig Broeckx (Lotto Soudal)
7. Juan Jose Lobato (Movistar)
8. Alexander Porsev (Katusha)
9. Kévin Reza (FDJ)
10. Nick Van Der Lijke (LottoNL-Jumbo)

Gesamtwertung:
1. Alberto Contador (Tinkoff Saxo)
2. Mikel Landa (Astana) +4:02
3. Fabio Aru (Astana) +4:52
4. Andrey Amador (Movistar) +5:48
5. Yuri Trofimov (Katusha) +8:27

Punktewertung:
1. Giacomo Nizzolo (Trek)

Bergwertung:
1. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo)

Nachwuchswertung:
1. Fabio Aru (Astana)

Teamwertung:
1. Astana

Ausführliche Meldung folgt.

 

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Africa Cup (N/A, ERI)