Heute kurz gemeldet

Weening zu Roompot, Eneco-Aus für Vanspeybrouck

Foto zu dem Text "Weening zu Roompot, Eneco-Aus für Vanspeybrouck"
Pieter Weening (Orica-GreenEdge) bei seinem Giro-Etappensieg 2014. | Foto: Cor Vos

12.08.2015  |  (rsn) – Der Niederländer Pieter Weening (Orica GreenEdge) wird in der kommenden Saison für das Team Roompot fahren. Dies bestätigte der niederländische Zweitdivisionär in einer Pressemitteilung. Der 34-jährige Weening gewann 2011 und 2014 je eine Etappe beim Giro d`Italia und sicherte sich 2013 den Gesamtsieg bei der Polen-Rundfahrt.

+++


Pieter Vanspeybrouck (Topsport Vlaanderen)
hat sich bei einem Sturz im Finale der 2. Etappe der Eneco Tour den Finger gebrochen und wird das rennen nicht fortsetzen können. Das bestätigte Teamchef Walter Planckaert gegenüber Sporza.

+++

Das Astana-Team hat die Verträge mit drei Fahrern um jeweils eine Saison verlängert. Wie der kasachische Rennstall bekannt gab, handelt es sich dabei um den Ukrainer Andrej Grivko, den Belgier Laurens De Vreese und den Kasachen Dmitriy Gruzdev. Grivko und Gruzdev sind bewährte Kräfte, wogegen De Vreese zur Saison 2015 neu zu Astana stieß.

+++

Der auf der 6. Etappe der Tour of Utah schwer gestürzte Matt Brammeier (MTN-Qhubeka) konnte bereits das Krankenhaus wieder verlassen. Das twitterte sein Teamarzt Jarrad Van Zuydam. Der Ire war am vorletzten Tag der Rundfahrt auf der Abfahrt vom Guardsman's Pass in einer scharfen Kurve mit hohem Tempo in ein Begleitfahrzeig hineingefahren und hatte sich dabei Rippenbrüche, einen Beckenbruch sowie einen Lungenriss zugezogen.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine