Giant-Alpecin bei zwei Rennen in Kanada

Simon Geschke ist der Mann für Québec

Foto zu dem Text "Simon Geschke ist der Mann für Québec"
Simon Geschke (Giant-Alpecin) startet kommende Woche bei der Eneco Tour. | Foto: Cor Vos

08.09.2015  |  (rsn) - Giant-Alpecin startet am Wochenende bei zwei WorldTour-Rennen in Kanada. Das erste ist der Grand Prix Cycliste de Québec (210,6 km) am Freitag. Die Profis müssen 16 Runden à 12,6 km mit 3000 Höhenmetern absolvieren. "Unser Fokus liegt auf Simon Geschke. Der Kurs kommt ihm entegegen, zumal wir mit dem Sprint einer kleinen Gruppe um den Sieg rechnen", glaubt der Sportliche Leiter Aike Visbeek (NED).

Zum Team gehören:
Nikias Arndt (GER)
Warren Barguil (FRA)
Simon Geschke (GER)
Chad Haga (USA)
Fredrik Ludvigsson (SWE)
Tobias Ludvigsson (SWE)
Georg Preidler (AUT)
Ramon Sinkeldam (NED)

Die gleiche Equipe geht Sonntag auch beim Rundstreckenrennen GP Cycliste de Montreal (205,7 km) an den Start. Hier müssen 3893 Höhenmeter bewältigt werden. Die Mannschaft wird Warren Barguil anführen.

Visbeek: "Simon wird unser Mann, wenn eine größere Gruppe das Finale unter sich ausmacht. Es wird nicht leicht, dass Rennen zu kontrollieren. Wir haben wohl mit einer offensiven Fahrweise größere Chancen."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)