Cross-Weltcup startet erstmals in Las Vegas

Auftakt im Spielerparadies

Foto zu dem Text "Auftakt im Spielerparadies"
Der Cross-weltcup 2015/16 beginnt heute in Las Vegas im US-Bundesstaat Las Vegas. | Foto: Cor Vos

16.09.2015  |  (rsn) – Mit dem heutigen Auftaktrennen im Spielerparadies Las Vegas betritt der Cross-Weltcup Neuland. Nachdem die Serie im vergangenen Jahr mit der Station im englischen Milton Keynes erstmals die klassischen Cross-Austragungsorte verlassen hatte, werden die Querfeldeinspezialisten den Weltcup 2015/16 im US Bundesstaat Nevada mit einem spektakulären Nachtrennen eröffnen.

Die Frauen werden um 20:15 Uhr Ortszeit (MESZ 5:15 Uhr, 17. Sep.) auf die Strecke geschickt, die Männer folgen um 21:30 Uhr (6:30 Uhr MESZ). Die Weltelite wird übrigens nicht zum ersten Mal in den USA Rennen bestreiten, wurden vor zwei Jahren doch die Cross-Weltmeisterschaften in Louisville/Kentucky ausgetragen. Zudem finden in Las Vegas seit Jahren schon regelmäßig Cross-Wettbewerbe statt.

Auf dem anspruchsvollen Kurs im Desert Breeze Soccer Complex in Las Vegas sind die Favoriten trotz des frühen Zeitpunkts der Saison altbekannte Namen wie Weltcup-Gesamtsieger Kevin Pauwels (Sunweb-Napoleon Games, der eine gewohnt starke belgische Fraktion anführt, aus der sich auch Sven Nys – Gewinner des letztjährigen Auftakts – Klaas Vantornout (Sunweb-Napoleon Games), Wout Van Aert (Vastgoedservice-Golden Palace), U23-Weltmeister Michael Vanthourenhout (Sunweb-Napoleon Games) sowie Laurens Sweeck (Era Real Estate-Murprotec) gute Chancen ausrechnen dürfen.

Sweeck gewann am vergangenen Wochenende im schweizerischen Baden das erste UCI-Cross-Rennen vor dem Kleinmachnower Philipp Walsleben (BKCP-Corendon), der gemeinsam mit Sascha Weber (CCT p/b Champion System) und Benjamin Sonntag die deutschen Farben vertritt.

Aber auch der junge Niederländer Lars van der Haar (Giant-Alpecin), Weltcup-Gesamtzweiter hinter Pauwels, und der US-Amerikanische Meister Jeremy Powers werden genannt, wenn es um die Podiumskandidaten geht.

Im Frauenrennen startet Sanne Cant das Unternehmen Titelverteidigung und bekommt es dabei mit ihrer Vorgängerin Katherine Compton aus den USA zu tun. Weitere Konkurrentinnen der Belgierin sind ihre Landsfrau Sanne van Paassen (Boels Dolmans) die Tschechin Katerina Nash (Luna Pro Team), die Italienerin Eva Lechner (Team Colnago SudTirol) sowie Meredith Miller (Pepper Palace), das zweite amerikanische Trumpfass.

Ebenso wie die deutschen Spezialistinnen fehlt auch Cross-Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot (Rabo Liv Giant). Die Französin ist zwar ebenfalls in die USA geflogen, will dort aber in Richmond/Virginia am 26. September ihren WM-Titel im Straßenrennen verteidigen und verzichtet deshalb auf einen Start in Las Vegas.

Der Radsport-Weltverband UCI überträgt beide Läufe live in einem Stream auf seiner Homepage.

Die Rennen des Cross-Weltcups 2015/16, Frauen/Männer:
16. Sep. 2015, Las Vegas, USA
18. Okt. 2015, Valkenburg, Niederlande
22. Nov. 2015, Koksijde, Belgien
20. Dez. 2015, Namur, Belgien
26. Dez. 2015, Heusden-Zolder, Belgien
17. Jan. 2016, Lignieres-En-Berry, Frankreich
24. Jan. 2016, Hoogerheide, Niederlande

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)