Heute WM-Debüt bei der U23

Für eine Überraschung ist Kämna immer gut

Foto zu dem Text "Für eine Überraschung ist Kämna immer gut"
Lennard Kämna startet heute im WM-Teamzeitfahren der U23. | Foto: Cor Vos

21.09.2015  |  (rsn) - Nicht erst seit Lennard Kämna (Team Stölting) im letzten Jahr überlegen Zeitfahrweltmeister der Junioren wurde, gilt der vor knapp zwei Wochen 19 Jahre alt gewordene Abiturient als Riesen-Talent. Heute (20.56 Uhr MESZ) startet Kämna bei  den Titelkämpfen in Richmond bei den U23. Gegen Top-Favorit Ryan Mullen wird es für den Deutschen U23-Meister zwar schwer, für eine Überraschung ist der Allrounder aber immer gut.

Kämna, der in Fischerhude bei Bremen geboren wurde und seit Saisonbeginn für das Gelsenkirchner Continental-Team Stölting startet, gewann in diesem Jahr vier Rennen - neben dem Titel der U23 im Einzelzeitfahren und den Bergmeisterschaften auch die Einzelwertung der Rad-Bundesliga sowie die 4. Etappe des schweren Giro della Valle d'Aosta Mont Blanc.

 „Ich denke, dass ich sehr fleißig und ehrgeizig trainiere“, erklärte Kämna dem „Weser Kurier" sein Erfolgsgeheimnis und fügte schmunzelnd an: „Ein bisschen Talent werde ich wohl auch haben. Ich möchte mich weiterhin kontinuierlich steigern und schauen, dass ich mich vorne in der Weltspitze der U23 etablieren kann.“

Den ersten Schritt kann er dafür heute tun.

Kämna geht übrigens als Letzter der Top-Gruppe um Mullen ins Rennen. Der Ire holte letztes Jahr in Ponferrada Silber im Einzelzeitfahren der U23 und fährt derzeit als Stagiaire für Cannondale-Garmin. Im kommenden Jahr wird der 21-jährige Mullen Neoprofi bei dem WorldTour-Rennstall aus den USA.  

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Burgos (2.HC, ESP)
  • Puchar Mon (1.2, POL)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)