Dritter Neuzugang nach Herklotz und Mühlberger

Lukas Pöstlberger wird Profi bei Bora-Argon 18

Foto zu dem Text "Lukas Pöstlberger wird Profi bei Bora-Argon 18"
Lukas Pöstlberger hat bei Bora-Argon 18 einen Zweijahresvertrag unterschrieben. | Foto: Cor Vos

23.09.2015  |  (rsn) – Das deutsche Bora-Argon 18-Team hat den dritten Neuzugang für die kommende Saison gemeldet. Der Zweitdivisionär aus Raubling verpflichtete den Österreicher Lukas Pöstlberger, der seit August als Stagiaire für den Rennstall von Manager Ralph Denk unterwegs ist. Der 23-Jährige erhält als Neoprofi einen Zweijahresvertrag.

„Lukas ist ein sehr vielseitiger und tempoharter Fahrer, der konstant auf hohem Niveau fährt. Er hat uns in den letzten Wochen durchweg überzeugt und sich bereits im Team etabliert“, lobte Denk den Allrounder, der 2012 bereits mit 20 Jahren Österreichischer Staatsmeister der Elite und damit der jüngste Fahrer war, der jemals diesen Titel gewann. Damals gewann Pöstlberger zudem eine Etappe der Tour de l’Avenir.

In den vergangenen beiden Jahren stand er beim österreichischen Tirol-Team unter Vertrag. 2014 wurde er nationaler U23-Meister auf der Straße. Auch in dieser Saison stellte Pöstlberger seine Vielseitigkeit unter Beweis, sicherte sich in Irland die Gesamtwertung des An Post Rás und gewann die 7. Etappe der Österreich-Rundfahrt sowie den Prolog der Istrien Spring Trophy.

„Lukas bringt das Potenzial für Klassiker, Zeitfahren und kurze Rundfahrten mit. Entsprechend wird er im nächsten Jahr ein anspruchsvolles und breitgefächertes Rennprogramm fahren“, kündigte Denk an und erwartet bereits 2016 Erfolge. „Wer bereits als U23-Fahrer auch Elite-Rennen gewinnt, ist ein Siegertyp, und genau diese Mentalität braucht es im Profigeschäft.“

Vor Pöstlberger hatte Bora-Argon 18 bereits seinen Landsmann Gregor Mühlberger und den ehemaligen Deutschen U23-Meister Silvio Herklotz unter Vertrag genommen. Beide zählen zu den besten Nachwuchskräften ihrer Länder und werden ebenfalls ihre Debüts bei den Profis geben.
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • Fyen Rundt - Tour of Funen (1.1, DEN)
  • Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2, POL)
  • La Poly Normande (1.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)