WM-Straßenrennen der Juniorinnen

Dygert stürmt zu ihrer zweiten Goldmedaille, White wieder Zweite

Foto zu dem Text "Dygert stürmt zu ihrer zweiten Goldmedaille, White wieder Zweite"
Das Podium des WM-Straßenrennens der Juniorinnen, v.l.: Emma White, Chloe Dygert, Emma White | Foto: Cor Vos

25.09.2015  |  (rsn) – Chloe Dygert hat bei der Straßen-WM zum zweiten Mal Gold gewonnen. Die 18-jährige US-Amerikanerin, die am Montag bereits das Zeitfahren für sich entschieden hatte, war auch am Freitag im Straßenrennen der Juniorinnen die mit Abstand stärkste Fahrerin.

Dygert setzte sich über 64,9 Kilometer (vier Runden à 16,2 Kilometer) als Solistin mit 1:23 Minuten Vorsprung auf ihre Landsfrau Emma White durch, die damit ebenfalls wie schon im Zeitfahren die Silbermedaille gewann. Bronze ging wie im Vorjahr an die Polin Agnieszka Skalniak, die fünf Sekunden nach White ins Ziel kam.

 

Dygert, die erst als dritte Juniorin das WM-Double schaffte, hatte sich auf der vorletzten Runde aus einer vierköpfigen Spitzengruppe gelöst und danach ihren Vorsprung beständig ausgebaut.

Die vier deutschen Starterinnen kamen 3:46 Minuten hinter Dygert gemeinsam ins Ziel. Beste des Quartetts war Lisa Neumüller, die Platz 34 belegte.

Endstand:
1. Chloe Dygert (USA)
2. Emma White (USA) +1:23
3. Agnieszka Skalniak (POL) +1:28
4. Yumi Kajihara (JPN) +1:41
5. Susanne Andersen (NOR) s.t.
6. Elisa Balsamo (ITA) s.t.
7. Grace Garner (GBR)
8. Yara Kastelijn (NED)
9. Jessica Pratt (AUS)
10.Ida Jansson (SWE)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)