Italienerin gewinnt Giro dell´Emilia der Frauen

Longo Borghini verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause

Foto zu dem Text "Longo Borghini verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause"
Elisa Longo Borghini hat den Giro dell´Emilia der Frauen gewonnen. | Foto: Cor Vos

11.10.2015  |  (rsn) – Mit einem fulminanten Auftritt hat Elisa Longo Borghini (Wiggle Honda) eine erfolgreiche Saison 2015 beendet. Die 23-jährige Italienerin entschied am Samstag im Trikot der italienischen Nationalauswahl die 2. Auflage des Giro dell'Emilia der Frauen nach drei Attacken im zwei Kilometer langen und zehn Prozent steilen Schlussanstieg zur Madonna di San Luca oberhalb von Bologna mit fünf Sekunden vor der Südafrikanischen Meisterin Ashleigh Moolman Pasio (Bigla) für sich.

Weitere zwei Sekunden dahinter wurde die US-Amerikanerin Amber Neben (BePink-LaClassica) Dritte des 99 Kilometer langen Rennens rund um Bologna, gefolgt von der Schweizerin Jolanda Neff (Servetto Footon/+0:15) und der Polin Malgorzta Jasinska (Alé Cipollini/+0:21).

Beste deutsche Fahrerin war Clara Koppenburg vom Schweizer Bigla-Team, die 54 Sekunden nach Longo Borghini das Ziel erreichte und einen guten 15. Platz belegte.

„Es war ein ziemlich einfaches Rennen, denn es war ja letztlich nur der Schlussanstieg", erklärte Longo Borghini nach ihrem fünften Saisonsieg. „Ashleigh Moolman hat am Fuß des Anstiegs das Tempo forciert, und ich habe dann 250 Meter vor dem Ziel schon meinen Sprint angezogen und bin als Erste ins Ziel gekommen. Für mich war das eine sehr schöne Saison und jetzt werde ich 2016 mit einer positiven Stimmung und mit großen Erwartungen in Angriff nehmen. “

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine