Heute kurz gemeldet

Henderson und Vanendert bleiben bei Lotto Soudal

Foto zu dem Text "Henderson und Vanendert bleiben bei Lotto Soudal"
Greg Henderson (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

13.10.2015  |  (rsn) – Das Team Lotto-Soudal hat die Verträge mit dem Belgier Jelle Vanendert und dem Neuseeländer Greg Henderson um je eine Saison verlängert. Der 30-jährige Vanendert wurde in diesem Jahr Fünfter beim GP Wallonie (1.1), der neun Jahre ältere Henderson, Anfahrer von André Greipel, holte bei der Ster ZLM Toer (2.1) einen dritten Etappenrang.

+++

Das Astana-Team hat den Italiener Eros Capecchi und den Letten Gatis Smukulis für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 29-jährige Capecchi fuhr in den vergangenen drei Jahren für Movistar, der ein Jahr jüngere Smukulis kommt vom russischen Katusha-Rennstall. Wie Team-Manager Alexander Winokurow erklärte, soll Capecchi, der 2011 eine Giro-Etappe gewann, in den großen Rundfahrten Vincenzo Nibali unterstützen. Der fünfmalige Lettische Zeitfahrmeister ist vor allem als Helfer für Lars Boom in den Frühjahrsklassikern vorgesehen.

+++

Das Team LottoNL-Jumbo hat sich für die kommenden beiden Dienste des 20-jährigen US-Amerikaners Alexey Vermeulen gesichert. Vermeulen, der niederländische Vorfahren hat, wurde in dieser Saison US-Viezemeister der Klasse U23 im Zeitfahren

+++

Martin Kohler wird nach nur einer Saison das Drapac-Team wieder verlassen. Der Name des 30 Jahre alten Schweizers steht nicht mehr im 17-köpfigen Aufgebot für 23016, das der australische Zweitdivisionär jetzt bekannt gab. Als letzten von insgesamt sechs Neuzugängen meldete die Mannschaftsleitung den Neuseeländer Thomas Scully.

+++

Alex Kirsch wird in der kommenden Saison für Cult Energy–Stölting fahren. Der 23-jährige Luxemburger unterschrieb bei dem neuen entstehenden Zweitdivisionär einen Vertrag bis Ende 2016, wie das dänisch-deutsche Team meldete. Kirsch war in diesem Jahr bei Cult Energy Mannschaftskollege von Linus Gerdemann und Fabian Wegmann, die ebenfalls zu Cult Energy–Stölting wechseln.

+++

Mit der Verpflichtung von Cameron Meyer hat das südafrikanische MTN-Qhubeka-Team seine Personalplanungen für die kommende Saison abgeschlossen. Der 27-jährige Australier wechselt von Orica-GreenEdge zu dem Zweitdivisionär, der ab 2016 mit neuem Sponsor unter dem Namen Data Dimension starten wird. Meyer, 2011 Gesamtsieger der Tour Down Under und zweimaliger Zeitfahrmeister seines Landes, ist nach seinen Landsleuten Mark Renshaw und Nathan Haas, dem Briten Mark Cavendish, dem Österreicher Bernhard Eisel und dem Spanier Omar Fraile der sechste Neuzugang im Aufgebot.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine