Optimistische Prognose nach schwerem Sturz

Teamarzt: "Boonen kann in sechs Wochen mit Training beginnen"

Foto zu dem Text "Teamarzt:
Tom Boonen (Etixx - Quick-Step) musste die Abu Dhabi Tour nach einem Sturz vorzeitig beenden. | Foto: Cor Vos

13.10.2015  |  (rsn) - Tom Boonen (Etixx-Quick-Step) hat drei Tage nach seinem schweren Sturz bei der Abu Dhabi Tour das Krankenhaus verlassen können. Wie sein Thema erklärte hat, sich der Gesundheitszustand des Belgiers, der am Donnerstag 35 Jahre alt wird, deutlich verbessert. Übermorgen wird sich Boonen noch einer Computertomographie unterziehen müssen. Danach soll entschieden werden, wann er in seine Heimat wird zurückfliegen können.

Nachdem es in belgischen Medien zunächst hieß, dass Boonen schlimmstenfalls ein halbes Jahr ausfallen könnte, gab Teamarzt Yvan van Mol in der Etixx-Pressemitteilung eine wesentlich optimistischere Einschätzung ab und sprach davon, dass der Fahrer bei weiter gutem Heilungsverlauf in sechs Wochen mit der Saisonvorbereitung beginnen könne. „Ich bin noch müde, aber ich fühle mich gut. Ich muss mir die Zeit geben, damit der Bruch verheilt und ich mich erhole“, wurde Boonen selber von seinem Team zitiert.

Der Klassikerspezialist hatte sich bei dem Sturz auf der 2. Etappe der Abu Dhabi Tour eine Fraktur des Schläfenbeins zugezogen. Zunächst musste sogar Schlimmeres befürchtet werden, da er, am Kopf blutend, mehrere Minuten lang regungslos auf der Straße lag. Später erklärte er, dass er sich weder an den Sturz noch an die danach folgende halbe Stunde mehr erinnern könne.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Grand Prix de Wallonie (1.1, BEL)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)