Heute kurz gemeldet

Gogl wird Profi bei Tinkoff-Saxo, Roth-Skoda holt Baldo

Foto zu dem Text "Gogl wird Profi bei Tinkoff-Saxo, Roth-Skoda holt Baldo"
Michael Gogl wird 2016 Profi bei Tinkoff-Saxo. | Foto: Team Felbermayr-Simplon Wels

19.10.2015  |  (rsn) – Michael Gogl wird 2016 Profi beim russischen Tinkoff-Saxo-Team. Der Rennstall meldete am Montag die Verpflichtung des 21-jährigen Österreichers, der den für Neo-Profis obligatorischen Zweijahresvertrag unterschrieb. Gogl war bereits seit August als Stagiaire für Tinkoff-Saxo unterwegs und absolvierte ein anspruchsvolles Rennprogramm mit der Tour of Denmark, dem Arctic Race of Norway, dem Grand Prix de Wallonie, der Kampioenschap van Vlaanderen, der Tour de l'Eurométropole, Binche-Chimay-Binche, Paris-Bourges sowie zum Saisonfinale Paris-Tours.

+++

Roth-Skoda baut weiter am Kader für die Saison 2016, in der das Schweizer Team mit einer Professional Continental-Lizenz ausgestattet sein wird. Am Montag meldete der Rennstall zwei Vertragsverlängerungen und einen Neuzugang. Die beiden Schweizer Tristan Marguet, EM-Silbermedaillengewinner im Madison, und Nico Brüngger werden auch im kommenden Jahr für Roth-Skoda fahren. Neu zum Team stößt der Nicolas Baldo, der 2014/15 beim österreichischen Vorarlberg-Rennstall unter Vertrag stand.

+++

Die beiden früheren australischen Meisterinnen Gracie Elvin und Amanda Spratt werden auch 2016 für Orica-AIS fahren. Das gab der australische Frauen-Rennstall am Montag bekannt. Die 28-jährige Spratt steht seit 2012 bei Orica-AIS unter Vertrag, die zwei Jahre jüngere Elvin stieß in der darauf folgenden Saison zum Team.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)