Ferrari und Silvestre komplettieren Podium

Palini Schnellster zum Auftakt der 10. Tour of Hainan

Foto zu dem Text "Palini Schnellster zum Auftakt der 10. Tour of Hainan"
Andrea Palini (Skydive Dubai) gewann in Gabun die 4. Etappe der Tropicale Amissa Bongo. | Foto: Cor Vos

20.10.2015  |  (rsn) – Zum Auftakt der 10. Tour of Hainan (2.HC) haben die Italiener einen Doppelerfolg eingefahren. Andrea Palini (Skydive Dubai) setzte sich nach 76,1 Kilometern mit Start und Ziel in Xinglong im Massensprint vor seinem Landsmann Roberto Ferrari (Lampre – Merida) durch und übernahm mit seinem vierten Saisonsieg auch die Führung im Gesamtklassement der neuntägigen Rundfahrt durch die südchinesische Provinz Hainan, die aus mehreren Inseln besteht.

Rang drei ging an den Portugiesen Fábio Silvestre (Trek), gefolgt vom Franzosen Benjamin Giraud (Marseille 13 KTM) und dessen estnischem Teamkollegen Martin Laas.

Im Gesamtklassement liegt Palini, der bereits im vergangenen Jahr in Hainan einen Etappensieg feiern konnte, dank der Zeitgutschrift für Platz eins nun vier Sekunden vor Ferrari und sechs vor Silvestre.

An der Hainan-Rundfahrt nehmen in diesem Jahr 20 Mannschaften teil, darunter die WorldTour-Teams Astana, Trek und Lampre-Merida, die meist nur Fahrer aus der zweiten Reihe nominierten. Ausnahme bildet das Lampre-Team, das mit Ferrari und Sacha Modolo seine beiden besten Sprinter nach China geschickt hat. Einziger deutscher Teilnehmer ist Tino Thömel, der für das taiwanesische RTS-Santic Racing Team fährt. Beim Auftakt kam der Berliner nicht über Rang 62 hinaus.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine