Italiener dominieren die 10. Tour of Hainan

Modolo sprintet mit zweitem Sieg in Folge ins Gelbe Trikot

Foto zu dem Text "Modolo sprintet mit zweitem Sieg in Folge ins Gelbe Trikot"
Sacha Modolo (Lampre-Merida) hat die 3. Etappe der Tour of Hainan gewonnen. | Foto: Cor Vos

23.10.2015  |  (rsn) – Sacha Modolo (Lampre-Merida) hat in China bei der 10. Tour of Hainan (2.HC) seinen zweiten Etappensieg in Folge eingefahren. Der 28-jährige Italiener entschied am Freitag auch den vierten Abschnitt über 237 Kilometer von Haikou nach Chengmai im Sprint vor dem Australier Brenton Jones (Drapac) und dem Franzosen Benjamin Giraud (Marseille 13 KTM) für sich.

Mit seinem fünften Saisonsieg übernahm Modolo auf die Führung im Gesamtklassement und verdrängte seinen Landsmann Andrea Palini (Skydive Dubai), der am Ende des längsten Teilstücks der neuntägigen Rundfahrt Vierter wurde, auf Rang zwei.

Der 26-jährige Palini, der die ersten beiden Etappen gewonnen hatte, hat nun neun Sekunden Rückstand auf den neuen Träger des Gelben Trikots. Auf Rang drei folgt mit Modolos Anfahrer Roberto Ferrari (+0:23) ein weiterer Italiener.

„Das war ein langer und heißer Tag. Es gab kaum Höhenmeter, aber nach 200 Kilometer ist das ein Rennen ins Ungewisse“, sagte Modolo, der wie die anderen Sprinter auch zum Zuge kam, obwohl eine vierköpfige Ausreißergruppe fast zwölf Minuten an Vorsprung herausgefahren hatte. Doch das Feld blieb aufmerksam und stellte mit dem Ukrainer Andriy Khripta den letzten des Quartetts bereits 25 Kilometer vor dem Ziel.

Im Finale sah sich Modolo einer Drapac-Übermacht gegenüber, die ihrem Kapitän Jones den Sprint vorbereitete. „Ich hatte bemerkt, dass sie gut organisiert waren und einige Jungs mehr als wir im Sprintzug hatten“, so der zweimalige Giro-Etappengewinner dieses Jahres. „Aber ich wusste, dass ich schnell und dass es scher sein würde, mich heute zu schlagen. Das leicht ansteigende Finale kam mir entgegen und ich war zuversichtlich, weil ich mich derzeit gut fühle.“

Tageswertung:
1. Sacha Modolo (Lampre-Merida)
2. Brenton Jones (Drapac) s.t.
3. Benjamin Giraud (Marseille 13 KTM)
4. Andrea Palini (Skydive Dubai)
5. Eduard Michael Grosu (Nippo - Vini Fantini)

Gesamtwertung:
1. Sacha Modolo (Lampre-Merida)
2. Andrea Palini (Skydive Dubai) +0:09
3. Roberto Ferrari (Lampre-Merida) +0:23

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine