Heute kurz gemeldet

Sebnitz-Sieger Kuen bleibt bei Amplatz-BMC

Foto zu dem Text "Sebnitz-Sieger Kuen bleibt bei Amplatz-BMC"
Max Kuen (Amplatz BMC) hat Rund um Sebnitz gewonnen. | Foto: Arno Burgi

31.10.2015  |  (rsn) - Der Österreicher Max Kuen, in diesem Jahr Sieger bei Rund um Sebnitz (1.2), hat seinen Vertrag beim österreichischen Continental-Team Amplatz-BMC verlängert. Dies teilte der Tiroler am Samstag mit.

+++

Das Team Tinkoff hat den Slowaken Jan Valach als Sportlichen Leiter unter Vertrag genommen. Der Ex-Profi war zuletzt als Teamchef der slowakischen Nationalmannschaft im Einsatz, für die Peter Sagan in Richmond die Goldmedaille holte.

+++

Auch bei IAM gibt es Veränderungen in der Sportlichen Leitung. So wird der Franzose Lionel Marie den Schweizer Rubens Bertogliati ersetzen, der mehr Zeit für seine Familie haben möchte.

+++

Der Österreicher Patrick Bosman wird auch in der kommenden Saison für das österreichische Continental-Team Tirol an den Start gehen. Dies teilte der 21-Jährige, der zuletzt Achter der Tour of China (2.1) geworden war, gegenüber radsport-news.com mit.

+++

Der Brite Mark McNally wird 2016 für Wanty-Groupe Gobert fahren. Das teilte der belgische Zweitdivisionär mit. Der 26-Jährige kommt vom britischen Drittdivisionär Madison Genesis. Zuvor stand er fünf Jahre beim Team An Post-Chain Reaction unter Vertrag. McNally ist der erste Fahrer aus Großbritannien im Aufgebot von Wanty-Groupe Gobert, das nunmehr aus 19 Fahrern besteht. Neun davon sind Zugänge, darunter auch der Hesse Björn Thurau. In Kürze will das Management die letzten Neuverpflichtungen bekannt geben.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine