Team erhält ProContinental-Lizenz

Bora-Argon 18 auch 2016 in der zweiten Liga dabei

Foto zu dem Text "Bora-Argon 18 auch 2016 in der zweiten Liga dabei"
Team Bora-Argon 18 | Foto: Cor Vos

07.11.2015  |  (rsn) – Das deutsche Bora-Argon 18-Team wird auch 2016 in der zweiten Liga des Radsports beheimatet sein. Wie der Rennstall aus Raubling am Samstag meldete, hat er vom Radsportweltverband UCI die beantragte Professional Continental-Lizenz erhalten. Damit wird die von Manager Ralph Denk geleitete Mannschaft im sechsten Jahr in Folge in der zweihöchsten Division geführt.

“Auch wenn wir zu keinem Zeitpunkt an der Lizenzerteilung gezweifelt haben, ist es schön, wieder bei den ersten Teams dabei zu sein. Da hat sich unsere intensive Vorbereitung auf das Lizenzverfahren ausgezahlt“, kommentierte Denk die gute Nachricht. “In der derzeit heißen Phase der Saisonvorbereitung wollen wir unsere Arbeit lieber in die Fahrer, Rennplanung, ins Trainingslager und in die Materialoptimierung investieren.“

Bora-Argon 18 wird mit einem 21 Fahrer starken Fahrer Aufgebot in die neue Saison gehen. Neu im Team sind die beiden Deutschen Rüdiger Selig (Katusha) und Silvio Herklotz (Stölting) sowie die Österreicher Gregor Mühlberger (Felbermayr - Simplon Wels) und Lukas Pöstlberger (Tirol). Die Mannschaft verlassen haben der Hesse Björn Thurau (zu Wanty-Groupe Gobert), der Italiener Cristian Salerno und der Österreicher Daniel Schorn (Ziele unbekannt).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)