RSN Rangliste, Platz 64: Colin Stüssi

Bei der Friaul-Rundfahrt das Potenzial abgerufen

Foto zu dem Text "Bei der Friaul-Rundfahrt das Potenzial abgerufen"
Colin Stüssi (Roth Skoda) | Foto: Roth Skoda

14.11.2015  |  (rsn) – Die ersten Monate im Continental-Lager verliefen für Colin Stüssi (Roth- Skoda) alles andere nach Wunsch. Gleich im zweiten Saisonrennen, dem Etoile de Bessèges, kam der Schweizer zu Fall und zog sich dabei einen knöchernen Ausriss an der linken Schulter zu. “Nach einer zweimonatigen Pause brauchte ich recht lange, um wieder gut Rennen zu fahren“, so Stüssi gegenüber radsport-news.com.

Auch im weiteren Saisonverlauf wurde der 22-Jährige durch Krankheiten und zwei Stürze auf dieselbe Schulter zurückgeworfen und musste abermals pausieren. “Trotzdem hatte ich auch einige Hochs in diesem Jahr“, betonte Stüssi.

Dabei dachte er wohl vor allem an seine starken Leistungen bei der Friaul-Rundfahrt (2.2) in Italien, wo Stüssi einen zweiten Etappenrang erreichte und zudem die Rundfahrt auf Platz drei abschloss – was gleichbedeutend war mit dem Sieg in der Nachwuchswertung. “Dort konnte ich endlich zeigen, was ich kann“, so der Roth-Skoda-Akteur, der mit seinem Team das Jahr 2016 in der zweiten Liga in Angriff nehmen wird.

Dabei hofft Stüssi auf auf einen guten Saisonstart, vor allem aber darauf, von Krankheiten und Stürzen verschont zu bleiben. “Danach werde ich schauen, dass ich einige Top-Resultate für mich und das Team holen kann“, sagte Stüssi, der sich im Profi-Bereich etablieren möchte.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)