Nach drittem Etappenerfolg

Nsengimana steht bei 7. Tour du Rwanda vor dem Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Nsengimana steht bei 7. Tour du Rwanda vor dem Gesamtsieg"
Jean Bosco Nsengimana (Rwanda Karisimbi) hat die 6. Etappe der Tour du Rwanda gewonnen. | Foto: Tour of Rwanda

21.11.2015  |  (rsn) – Nach seinem dritten Tageserfolg hat Jean Bosco Nsengimana (Rwanda Karisimbi) den Gesamtsieg der 7. Tour du Rwanda (2.2) vor Augen.

Der 24 Jahre alte Ruander setzte sich am vorletzten Tag der Rundfahrt auf der 6. Etappe über 156,5 Kilometer von Rubavu nach Kigali als Solist mit 38 Sekunden Vorsprung auf Joseph Areruya (Rwanda Akagera) durch und baute seine Führung im Gesamtklassement gegenüber seinem Landsmann auf nunmehr 1:45 Minuten aus. Etappendritter wurde mit Camera Hakuzimana (Rwanda Muhabura/+0:59) ein weiterer der große auftrumpfenden heimischen Fahrer, die auch die Plätze vier und fünf belegten.

Mit 1:32 Minuten Rückstand auf belegte der Schweizer Nsengimana (Suisse Meubles Descartes) Platz sechs und machte damit eine Position in der Gesamtwertung gut, wo der 27-Jährige nun auf Rang fünf geführt wird, 2:55 Minuten hinter dem Spitzenreiter. Dagegen büßte der für das deutsche Bike Aid-Team startende Eritreer Mekseb Debesay drei Plätze ein und fiel auf Rang sieben (+3:07) zurück.

Die Schlussetappe der Ruanda-Rundfahrt wird am morgigen Sonntag auf einem anspruchsvollen Rundkurs um die Hauptstadt Kigali herum ausgetragen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)