Van Aert aber vor Superprestige-Gesamtsieg

Cross: Van der Poel schlägt in Hoogstraten den Weltmeister

Foto zu dem Text "Cross: Van der Poel schlägt in Hoogstraten den Weltmeister"
Mathieu van der Poel (BKCP-Corendon) hat den Superprestige Hoogstraten gewonnen. | Foto: Cor Vos

07.02.2016  |  (rsn) – Nach seinem zweiten Platz beim Superprestige Hoogstraten steht Weltmeister Wout Van Aert (Vastgoedservice-Crelan) vor dem Gesamtsieg der Cross-Serie. Im siebten von acht Rennen baute der Belgier seinen Vorsprung gegenüber seinem schärfsten Konkurrenten Sven Nys, der in Hoogstraten auf Rang vier landete, weiter aus.

Den Sieg sicherte sich der Niederländer Mathieu van der Poel (BKCP-Corendon) mit 17 Sekunden Vorsprung auf Van Aert. Mit 53 Sekunden Rückstand belegte mit Tom Meeusen (Telenet-Fidea) ein weiterer Belgier den dritten Platz. Nys konnte sich in der Gesamtwertung zwar auf Rang zwei verbessern, hat aber sieben Punkte Rückstand auf Van Aert.

Im Frauenrennen setzte sich Sanne Cant (Ciclismo Mundial) durch und sicherte sich damit vorzeitig den Gesamtsieg. Die Belgische Meisterin verwies die Niederländerin Sophie De Boer (Parkhotel Valkenburg) mit 15 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Mit 27 Sekunden Rückstand wurde die Britin Nikki Harris (Young Telenet Fidea) Dritte.

Das U23-Rennen gewann Weltmeister Eli Iserbyt. Die Gesamtwertung entscheidet sich am kommenden Wochenende zwischen dem Belgier und dessen Landsmann Quinten Hermans, der in Hoogstraten Dritter wurde und im Gesamtklassement zwölf Punkte vor Iserbyt liegt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Grand Prix Cycliste de (1.UWT, CAN)
  • Radrennen Männer

  • OVO Energy Tour of Britain (2.HC, GBR)
  • Turul Romaniei (2.1, ROU)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Int. Raiffeisen Grand Prix (1.2, AUT)
  • 100° Coppa Bernocchi - 43° (1.1, ITA)
  • Tour du Doubs (1.1, FRA)