Große Ziele nach dem Horror-Crash

Degenkolb: "Ich würde gern eine Tour-de-France-Etappe gewinnen"

Foto zu dem Text "Degenkolb:
John Degenkolb (Giant-Alpecin) | Foto: Cor Vos

01.04.2016  |  (rsn) - John Degenkolb sitzt nur zwei Monate nach seinem Horror-Crash im Trainingslager in Spanien schon wieder auf dem Rad. Gegenüber der "Hessenschau" schilderte er die schlimmen Wochen nach dem Unfall. Ein großes Ziel hat sich der Frankfurter aber bereits gesetzt, wie er im Video erklärte.

Erst vor zwei Monaten war der Radprofi John Degenkolb in einen Horrorunfall verwickelt. Jetzt sitzt er schon wieder im Sattel. Und das grenzt beinahe an ein Wunder.

Posted by hessenschau on Sonntag, 27. März 2016
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)