Ergebnismeldung 99. Giro d´Italia

Ciccone siegt in Sestola, Jungels im Rosa Trikot

Foto zu dem Text "Ciccone siegt in Sestola, Jungels im Rosa Trikot"
Neo-Profi Giulio Ciccone (Bardiani-CSF) hat die 10. Etappe des 99. Giro d’Italia gewonnen. | Foto: Cor Vos

17.05.2016  |  (rsn) – Neo-Profi Giulio Ciccone (Bardiani-CSF) hat auf der 10. Etappe des 99. Giro d’Italia den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere gefeiert. Der 21-jährige Italiener setzte sich über 219 Kilometer von Campi Bisenzio nach Sestola an der dortigen Bergankunft als Solist durch. Rang zwei ging mit 42 Sekunden Rückstand an den Russen Ivan Rovny (Tinkoff), gefolgt vom Kolumbianer Darwin Atapuma (BMC/+1:20).

"Ich hätte mir nie träumen lassen, hier eine Etappe zu gewinnen, weil es ja mein erstes Jahr als Profi ist, weshalb das eine riesige Überraschung ist“, kommentierte Ciccone seinen Coup. "Das ist ein fantastischer Sieg, dafür danke ich meinem gesamten Team.“

Neuer Träger des Rosa Trikots ist der Luxemburger Bob Jungels (Etixx-Quick-Step), der seinen italienischen Teamkollegen Gianluca Brambilla an der Spitze der Gesamtwertung ablöste. Der 23-Jährige kam in der Favoritengruppe ins Ziel und liegt nun 26 Sekunden vor dem Costa Ricaner Andrej Amador (Movistar) und 50 vor dessen spanischem Teamkollegen Alejandro Valverde.

Der Gesamtachte Mikel Landa (Sky) musste aufgrund einer Erkrankung nach rund 80 Kilometern das Rennen aufgeben, der Niederländer Tom Dumoulin (Giant-Alpecin), der sechs Tage im Rosa Trikot unterwegs war, büßte 13 Minuten ein und fiel aus den Top Ten heraus.

Der Italiener Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini) holte sich das blaue Bergtrikot zurück, Jungels baute seine Führung in der Nachwuchswertung aus.
André Greipel (Lotto Soudal) ist weiter im Roten Trikot des besten Sprinters unterwegs. Movistar, das gleich drei Fahrer unter die besten Acht brachte, kletterte an die Spitze der Teamwertung.

Tageswertung:
1. Giulio Ciccone (Bardiani-CSF)
2. Ivan Rovny (Tinkoff) +0:42
3. Darwin Atapuma (BMC) +1:20
4. Nathan Brown (Cannondale) +1:53
5. Damiano Cunego (Nippo - Vini Fantini) +2:04
6. Andrey Amador (Movistar) +2:10
7. Giovanni Visconti (Movistar) +2:11
8. Alejandro Valverde (Movistar) s.t.
9. Esteban Chaves (Orica-GreenEdge)
10. Jakob Fuglsang (Astana)

Gesamtwertung:
1. Bob Jungels (Etixx-Quick-Step)
2. Andrej Amador (Movistar) +0:26
3. Alejandro Valverde (Movistar) +0:50
4. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) s.t.
5. Vincenzo Nibali (Astana) +0:52
6. Gianluca Brambilla (Etixx - Quick-Step) +1:11
7. Rafal Majka (Tinkoff) +1:44
8. Jakob Fuglsang (Astana) +1:46
9. Ilnur Zakarin (Katusha) +2:08
10.Esteban Chaves (Orica-GreenEdge) +2:26

Punktewertung:
1. André Greipel (Lotto Soudal)

Bergwertung:
1. Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini)

Nachwuchswertung:
1. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step)

Teamwertung:
1. Movistar

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine