Ergebnismeldung 99. Giro d`Italia

Jungels behauptet Rosa Trikot, Ulissi holt den Tagessieg

Foto zu dem Text "Jungels behauptet Rosa Trikot, Ulissi holt den Tagessieg"
Diego Ulissi (Lampre-Merida) gewinnt die 11. Giro-Etappe, Bob Jungels (Etixx-Quick-Step, li.) wurde Dritter und verteidigte sein Rosa Trikot. | Foto: Cor Vos

18.05.2016  |  (rsn) - Bob Jungels (Etixx Quick Step) hat auf der 11. Etappe des Giro d`Italia sein Rosa Trikot verteidigt. Der 23-jährige Luxemburger musste sich nach 227 Kilometern von Modena nach Asolo im Sprint einer drei Fahrer starken Spitzengruppe nur dem Italiener Diego Ulissi (Lampre-Merida) und dem Costa Ricaner Andrey Amador (Movistar) geschlagen geben.

Die erste Verfolgergruppe um die Top-Favoriten Vincenzo Nibali (Astana) und Alejandro Valverde (Movistar) erreichte mit 13 Sekunden Rückstand das Ziel.

Zwar büßte Jungels aufgrund der Zeitgutschriften auf den Gesamtzweiten Amador zwei Sekunden ein, dafür aber baute er gegenüber der weiteren Konkurrenz seinen Vorsprung um je 17 Sekunden aus.

"Ich fühle mich in großartiger Form, ich habe heute alles gegeben, um Zeit auf die Konkurrenz gutzumachen.Ich Hochgebirge wird es schwer, aber ich werde mein bestes geben"; sagte der 23-Jährige nach dem Rennen.

Für Ulissi war es bereits der zweite Erfolg beim diesjährigen Giro, nachdem er die 4. Etappe hatte für sich entscheiden können. "Ich kenne meine Limits. Ich war früher zu passiv, habe das Rennen über mich ergehen lassen und hatte dann im Finale nicht mehr viel zu bestellen. Jetzt interpretiere ich die Rennen viel aktiver, ich versuche meine Akzente zu setzen. Und dabei unterstütztt mich die Mannschaft auch großartig", kommentierte der 26-.Jährige seinen insgesamt sechsten Tageserfolg bei einer Italien-Rundfahrt, mit dem er sich auch auf Rang zehn der Gesamtwertung vorkämpfte.

Tageswertung:
1. Diego Ulissi (Lampre-Merida)
2. Andrey Amador (Movistar) s.t.
3. Bob Jungels (Etixx Quick Step)
4. Giacomo Nizzolo (Trek Segafredo) +0:13
5. Sonny Colbrelli (Bardiani CSF) s.t.
6. Matteo Trentin (Etixx Quick Step)
7. Sacha Modolo (Lampre Merida)
8. Enrico Battaglin (LottoNL-Jumbo)
9. Tim Wellens (Lotto Soudal)
10. Alejandro Valverde (Movistar)

Gesamtwertung:
1. Bob Jungels (Etixx Quick Step)
2. Andrey Amador (Movistar) +0:24
3. Alejandro Valverde (Movistar) +1:07
4. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) s.t.
5. Vinceno Nibali (Astana) +1:09
6. Rafal Majka (Tinkoff) +2:01
7. Ilnur Zakarin (Katusha) +2:25
8. Esteban Chaves (Orica GreenEdge) +2:43
9. Gianluca Brambilla (Etixx Quick Step) +2:45
10. Diego Ulissi (Lampre-Merida) +2:47

Punktewertung:
1. André Greipel (Lotto Soudal)

Bergwertung:
1. Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini)

Nachwuchswertung:
1. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step)

Teamwertung:
1. Movistar

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine