Ergebnismeldung 99. Giro d´Italia

Nibali fährt Chaves noch aus dem Rosa Trikot, Taaramäe holt Etappe

Foto zu dem Text "Nibali fährt Chaves noch aus dem Rosa Trikot, Taaramäe holt Etappe"
Vincenzo Nibali (Astana) | Foto: Cor Vos

28.05.2016  |  (rsn) – Vincenzo Nibali (Astana) hat es am vorletzten Tag des 99. Giro d’Italia doch noch geschafft, das Rosa Trikot zu erobern. Der Italienische Meister hängte mit einer Attacke am vorletzten Berg der 20.Etappe, die über 134 Kilometer von Guillestre nach Sant'Anna di Vinadio führte, seine Konkurrenten ab und steht nun vor seinem zweiten Gesamtsieg nach 2013. Dagegen musste der Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-GreenEdge) nach nur einem Tag das Maglia Rosa wieder abgeben.

"Ich bin sehr willensstark, ich gebe niemals auf. Letztes Jahr bei der Tour hatte ich auch schlechte Tage, aber ich versuche immer zurückzukommen“, meinte ein sichtlich bewegter Nibali gegenüber Eurosport.

Die letzte Bergetappe dieser Italien-Rundfahrt gewann der Este Rein Taaramäe, der seinem gebeutelten Katusha-Team damit den ersten Tagessieg bescherte. Der 29-Jährige setzte sich als Solist mit 52 Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Darwin Atapuma (BMC) und 1:17 Minuten auf den US-Amerikaner Joe Dombrowski (Cannondale) durch.

"Ich weiß nicht, ob das mein größter Sieg ist, ich habe ja auch schon eine Vuelta-Etappe gewonnen, aber wenn du eine Giro-Etappe gewinnst, dann wird ein Traum wahr“, strahlte der 29-jährige Taaramäe im Ziel im Interview mit Eurosport.

Vor der morgigen Schlussetappe liegt Nibali 52 Sekunden vor Chaves und 1:17 Minuten vor dem Spanier Alejandro Valverde (Movistar), der sich noch vom vierten auf den dritten Platz verbesserte.

Der Spanier Mikel Nieve (Sky) löste den Italiener Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini) im Bergtrikot ab und muss morgen nur noch ins Ziel kommen, um die Bergwertung dieses Giro zu gewinnen. Gleiches gilt für Bob Jungels (Etixx - Quick-Step), der als Etappenzwölfter seine Führung in der Nachwuchswertung nochmals ausbaute. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) verteidigte seine Führung in der Punktewertung und hat morgen noch die Chance auf einen Etappensieg.

Tageswertung:
1. Rein Taaramäe (Katusha)
2. Darwin Atapuma (BMC) +0:52
3. Joe Dombrowski (Cannondale) +1:17
4. Mikel Nieve (Sky) +4:12
5. Alexander Foliforov (Gazprom-Rusvelo) +4:36
6. Vincenzo Nibali (Astana) +6:44
7. Alejandro Valverde (Movistar) +6:57
8. Rigoberto Uran (Cannondale) s.t.
9. Giovanni Visconti (Movistar) +7:47
10. Rafal Majka (Tinkoff) +8:06

Gesamtwertung:
1. Vincenzo Nibali (Astana)
2. Esteban Chaves (Orica-GreenEdge) +0:52
3. Alejandro Valverde (Movistar) +1:17
4. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) +1:50
5. Rafal Majka (Tinkoff) +4:37
6. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step) +8:31
7. Rigoberto Uran (Cannondale) +11:47 8. Andrey Amador (Movistar) +13:21
9. Darwin Atapuma (BMC) +14:09
10. Kanstantsin Siutsou (Dimension Data) +16:20

Punktewertung:
1. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo)

Bergwertung:
1. Mikel Nieve (Sky)

Nachwuchswertung:
1. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step)

Teamwertung:
1. Astana

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)