Spanien, 24.08. - 15.09.2019

Vuelta a España (2.UWT)

Fuglsang trotzt Regen, Kälte und allen Gegnern

(rsn) - Die Zielanfahrt wurde geändert, um den Sprinter-Teams die Chance zu geben, nach dem letzten Berg auf flachen 13 Kilometern noch mal ins Geschehen einzugreifen. Diese Rechnung ging beim 105. Lüttich-Bastogne-Lüttich nicht auf. Zu kaputt waren die Helfer nach 256 schweren Kilometern durch sechs Grad Kälte und viel Regen. So gewann mit Jakob Fuglsang (Astana) der stärkste Fahrer als Solist. Denn der Däne hätte wohl auch gewonnen, wenn, wie in den letzten 27 Jahren, die letzte Steigung des Rennens fünf und nicht 15 Kilometer vor dem Ziel gelegen hätte. Ganz stark präsentierte sich das deutsche Team Bora – hansgrohe, das immer auf der Höhe des Geschehens war und mit Davide Formolo und Maximilian Schachmann das Podium mit den Plätzen zwei und drei komplettierte. "Wir ... Jetzt lesen

Keine Ergebnisse verfügbar.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)