Italiener jubelt bei Cyclassics erstmals im Meistertrikot

Viviani: “Diesen Sieg werde ich mein Leben lang nicht vergessen“

20.08.2018  |  (rsn) - Der Sieg bei den EuroEyes Cyclassics in Hamburg war für Elia Viviani (Quick-Step Floors) aus mehreren Gründen bemerkenswert. Der Sprinter konnte als erst zweiter Fahrer in der Geschichte des Rennens seinen Titel in der Hanesestadt verteidigen. Zudem jubelte Viviani erstmals im... Jetzt lesen

Bis zum Sturz an Vivianis Hinterrad

Eine Welle warf Ackermann in Hamburg aus der perfekten Position

19.08.2018  |  (rsn) - Bis 1,5 Kilometer vor dem Ziel auf der Hamburger Mönckebergstraße lief die 23. Auflage der EuroEyes Cyclassics ganz nach Plan von Bora-hansgrohe. Das mit Weltmeister Peter Sagan angetretene deutsche Team hatte zuvor das 216 Kilometer lange Rennen gemeinsam mit den anderen... Jetzt lesen

Viviani gewinnt erneut die EuroEyes Cyclassics

Ackermanns Missgeschick kostet auch Degenkolb die Siegchance

19.08.2018  |  (rsn) – Mit Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe), John Degenkolb (Trek-Segafredo) und André Greipel (Lotto Soudal) am Start standen die Chancen der Deutschen auf einen Heimsieg bei den EuroEyes Cyclassics (1UWT) gut wie lange nicht. Doch ein Sturz von Ackermann brachte nicht nur den Deutschen... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 23. Euroeyes Cyclassics

Viviani wiederholt Vorjahrescoup, Ackermann im Finale gestürzt

19.08.2018  |  (rsn) – Elia Viviani (Quick-Step Floors) hat bei den 23. Euroeyes Cyclassics (1.UWT) seinen Vorjahressieg wiederholt. Der Italienische Meister setzte sich nach 216 Kilometern in Hamburg in der Mönckebergstraße im Sprint souverän vor dem Franzosen Arnaud Demare (Groupama-FDJ) und dem Norweger... Jetzt lesen

Hamburg, BinckBank, Arctic Race, Colorado

Vorschau auf die Rennen des Tages / 19. August

19.08.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. EuroEyes Cyclassics (1.UWT), 216 Kilometer, s.... Jetzt lesen

Vorschau 23. EuroEyes Cyclassics

Jubelt in Hamburg erstmals seit 2015 wieder ein Deutscher?

19.08.2018  |  Hamburg (rsn) – Vier Tage vor der neu ins Leben gerufenen Deutschland Tour und eine knappe Woche vor dem Start der Vuelta a Espana haben die Organisatoren der EuroEyes Cyclassics (1.UWT) einen perfekten Termin für die 23. Austragung gefunden und zahlreiche Weltklassesprinter angelockt. Abgesehen... Jetzt lesen

Mit-Favorit bei Hamburger Cyclassics

Poitschke: “Ackermann wird einer der besten Sprinter der Welt“

18.08.2018  |  (rsn) - Bora - hansgrohe wird bei den 23. Euro Eyes Cyclassics mit einem Sprinterduo antreten, um das die meisten anderen Teams den deutschen WorldTour-Rennstall beneiden dürften. Wie Sportdirektor Enrico Poitschke gegenüber radsport-news.com bestätigte, stehen sowohl Weltmeister Peter Sagan als... Jetzt lesen

Kurs von Inssbruck zu schwer

Degenkolb verzichtet auf WM, hofft auf Erfolg in Hamburg

17.08.2018  |  Berlin (dpa) - Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb (Trek- Segafredo) wird nicht an der Straßen-Weltmeisterschaft in Innsbruck teilnehmen. "Der Kurs ist einfach zu schwer. Das macht für mich keinen Sinn, zur WM zu fahren", sagte der 29-jährige aus Oberursel der Deutschen... Jetzt lesen

Sportdirektor Leysen: “André ist extrem motiviert“

Greipel bekommt für die Cyclassics die volle Teamunterstützung

17.08.2018  |  (rsn) - Drei Jahre nach seinem Sieg bei den Cyclassics in Hamburg will André Greipel (Lotto Soudal) am Sonntag in der Hansestadt erneut ganz oben auf dem Podium stehen. In einem seiner letzten Rennen für das belgische WorldTour-Team weiß der langjährige Top-Sprinter, der am Saisonende zum... Jetzt lesen

Franzose kehrt in Hamburg aus Rennpause zurück

Démare mit Geduld und Rennintelligenz zum Cyclassics-Sieg?

16.08.2018  |  (rsn) - 2012 gelang Arnaud Démare bei den Hamburger Cyclassics, die damals noch vom Energiekonzern Vattenfall gesponsert wurden, ein Traumdebüt. Der damals knapp 21-jährige Franzose ließ als Neoprofi beim einzigen deutschen WorldTour-Rennen in der Hansestadt seine Sprint-Konkurrenten André... Jetzt lesen

Dumoulins Tour-Helfer hat in Hamburg freie Fahrt

Arndt will Klettern und Sprinten unter einen Hut bekommen

01.08.2018  |  (rsn) – Etwas müde sei er, dazu habe er noch immer ein leichtes Kratzen im Hals. Die drei Wochen bei der Tour de France haben Nikias Arndt (Sunweb) alles abverlangt. Doch neben der Erschöpfung macht sich beim Kölner auch ein Gefühl von Zufriedenheit breit. "Mit dem zweiten Platz von Tom... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Paris-Chauny (classique) (1.2, FRA)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)
  • Tour of China II (2.1, CHN)
  • Jedermann-Rennen

  • Rothaus RiderMan (GER)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(17.09.2018)

 1. Sagan            3612
 2. Alaphilippe      3341
 3. Viviani          3154

Weltrangliste - Nationenwertung

(18.09.2018)

 1.Belgien           13525
 2.Italien           12710
 3.Frankreich        12604 

WorldTour - Einzelwertung

(18.09.2018)

 1. Yates             3072
 2. Sagan             2992
 3. Valverde          2539

WorldTour - Teamwertung

(18.09.2018)

1. Quick-Step Floors  12863
 2. Sky               9753
 3. Bora-hansgrohe    8459

Europe Tour - Einzelwertung

(19.09.2018)

 1. Hofstetter        1023
 2. Pasqualon         1008
 3. Ackermann          935

Europe Tour - Teamwertung

(19.09.2018)

 1. Wanty             4460
 2. Cofidis           3628
 3. Roompot           2843

Europe Tour - Nationenwertung

(19.09.2018)

 1. Italien           5673
 2. Belgien           5468
 3. Frankreich        5116

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(21.09.2018)

 1. Van Vleuten       1968
 2. Van Der Breggen   1772
 3. Vos               1764

Weltrangliste - Teamwertung

(21.09.2018)

 1. Boels Dolmans     4934
 2. Michelton Scott   4802
 3. Sunweb            3753

Weltrangliste - Nationenwertung

(21.09.2018)

 1. Niederlande       7989
 2. Italien           3694
 3. Australien        3672

World Tour - Einzelwertung

(21.09.2018)

 1. Van Vleuten       1411
 2. Vos               1394 
 3. Van Der Breggen   1323

World Tour - Teamwertung

(21.09.2018)

 1. Boels Dolmans   4329
 2. Michelton Scott 3973
 3. Sunweb          3269