15. September - 100 km, 60 km - heute Online-Meldestart

Cycle Tour: Von Braunschweig nach Magdeburg

Foto zu dem Text "Cycle Tour: Von Braunschweig nach Magdeburg"
Das Ziel der “Cycle Tour“ am historischen Domplatz in Magdeburg. | Foto: cycletour.de

01.02.2019  |  (rsn) - Die "Cycle Tour" verbindet seit 2016 per Rad die beiden Partnerstädte Braunschweig und Magdeburg. Los geht's dieses Jahr am 15. September, und auf der 100 km langen Strecke wieder in der "alten" Richtung, also von Niedersachsen nach Sachsen-Anhalt.

Neben dem Rennen kann die Strecke auch als Tour ohne Zeitnahme
gefahren werden; zudem gibt's die 60-km-Halb-Distanz ab Schöningen. Die Online-Anmeldung startet heute (siehe Link hier unten). Bei der vergangenen Ausgabe waren rund 2000 Teilnehmer dabei.

Start ist im Stadtzentrum Braunschweigs, auf dem Schlossplatz. Von hier geht es in den schönen Elm, ein 25 km langer Mittelgebirgszug südöstlich von Braunschweig, mit etlichen Hügeln und durchaus intensiven Anstiegen. Dann bergab nach Schöningen; dort startet die Halb-Distanz am "paläon", dem Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere, wo auch ein Verpflegungspunkt eingerichtet ist.

Weiter über die frühere innerdeutsche Grenze
bei Hötensleben, dann durch die Börde in Richtung Wanzleben. Für die Teilnehmer des Rennens ist die Fahrt über den Magdeburger Ring ein besonderes Highlight. Die Ziellinie befindet sich am historischen Domplatz in Magdeburg. Dort wird auch das große Fahrradfest stattfinden, u.a. mit einem Laufradrennen für die Kleinsten.

"Die vielseitige Tour wird über gut ausgebaute Landstraßen, durch idyllische Dörfer, frische Waldstücke und weitläufige Landschaften führen", sagte Geschäftsführer Martin Hummelt vom Veranstalter "freshpepper".

Bekanntlich können in der kommenden Saison
erstmals auch Halter einer BDR-Lizenz der Klasse Elite-Amateure bei Jedermann-Rennen starten. Bei der Cycle-Tour werden sie gemeinsam mit Fahrern ohne Lizenz und mit einer Mindestgeschwindigkeit über 36 km/h im separat gewerteten Startblock A starten, mit einer eigenen Siegerehrung. Die Festlegung von Startblock A erfolgt bereits im Rahmen der Online-Anmeldung.

Neben Rennrädern, Pedelecs, E-Bikes, Trekking- und Mountainbikes sowie allen weiteren gängigen Rad-Typen sind auch Hand-Bikes zugelassen. Die Registrierung ist ausschließlich online möglich (siehe Link). Übrigens: Wer sich bis 31. März anmeldet, erhält noch den Frühbucher-Rabatt.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine