29. Mai bis 4. Juni - 106 km, 178 km - Portal “Keep Moving“

Granfondo Mont Ventoux: Jetzt virtuell fahren

Foto zu dem Text "Granfondo Mont Ventoux: Jetzt virtuell fahren"
| Foto: Cor Vos

29.05.2020  |  (rsn) - Morgen wäre eigentlich der "Probikeshop Granfondo Mont Ventoux Beaumes-de-Venise" auf dem Programm vieler Freizeit-Rennradler in Europa gestanden (mehr dazu hier). Eigentlich - denn wie so viele andere Radsport-Veranstaltung kann auch der GF Ventoux nicht stattfinden.

Aber einen kleinen Trost gibt es: Man kann zwei Strecken des Granfondo virtuell
zurücklegen, ab heute mittag bis zum kommenden Donnerstag (4. 6.), 24 Uhr. Das funktioniert mit folgenden Apps und/ oder Geräten: Garmin, Strava, Zwift, Bkool, Fitbit, Google Fit/ Apple Health.

Zur Verfügung stehen die Routen über 178 km oder 106 km. Man hat sieben Tage Zeit, die gesamten Kilometer zurückzulegen - kann die Strecke also auf mehrere Etappen aufteilen. Wer die Challenge abgeschlossen hast, erhält eine virtuelle Medaille per E-Mail, die man auch auf Facebook teilen kann.

"Keep Moving" ist eine kostenlose Plattform
der Veranstalter Golazo und Peloton sowie des Ernährungs-Spezialisten Energy Lab, auf der viele verschobenen Rad- und Lauf-Veranstaltungen virtuell nachgeholt werden können. Aktuell sind fast 43 000 Teilnehmer auf "Keep Moving" angemeldet.

Ebenfalls ab heute bis 4. Juni kann man auf der Plattform vier Strecken des belgischen Klassikers Tilff - Bastogne - Tilff nachfahren, dessen Jedermann-Version am 31. Mai angestanden wäre. Zur Auswahl stehen 90, 125, 168 oder 250 Kilometer.

 

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine