Ergebnismeldung 75. Vuelta a Espana

Woods gewinnt 7. Etappe, Carapaz verteidigt Rot

Foto zu dem Text "Woods gewinnt 7. Etappe, Carapaz verteidigt Rot"
Michael Woods (EF) hat die 7. Etappe der 75. Vuelta a Espana gewonnen. | Foto: Cor Vos

27.10.2020  |  (rsn) - Michael Woods (EF) hat die 7. Etappe der 75. Vuelta a Espana gewonnen. Der 34-jährige Kanadier setzte sich über 160 Kilometer zwischen Vitoria-Gasteiz und Villanueva de Valdegovia nach einer Attacke auf den letzten gut 1.000 Metern aus einer fünfköpfigen Spitzengruppe heraus durch, nachdem er sich auf dem sechsten Teilstück noch mit Rang zwei hatte begnügen müssen.

Mit je vier Sekunden Rückstand kamen die beiden Spanier Omar Fraile (Astana) und Alejandro Valverde (Movistar) ins Ziel, gefolgt von den Franzosen Nans Peters (AG2R La Mondiale / +0:08) und Guillaume Martin (Cofidis / +0:08).

Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) kam im stark geschrumpften Feld ins Ziel und verteidigte sein Rotes Trikot des Spitzenreiters. Der Ecuadorianer führt weiterhin mit 18 Sekunden Vorsprung auf Hugh Carthy (EF) und 20 auf Daniel Martin (UEA - Team Emirates). Mit 30 Sekunden Rückstand bleibt Titelverteidiger Primoz Roglic (Jumbo- Visma) auf Rang fünf, der Österreicher Felix Großschartner (Bora - hansgrohe) behauptete den sechsten Platz.

Guillaume Martin (Cofidis) verdrängte Tim Wellens von der Spitze der Bergwertung, Roglic ist weiterhin punktbester Fahrer, Enric Mas (Movistar) verteidigte die Führung in der Nachwuchswertung.

 

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine