Anzeige
Anzeige
Anzeige

6. November - Port Soller/ Mallorca - 10 km, 680 hm

Kill the Hill: Saison-Abschluß am Sa Calobra

Foto zu dem Text "Kill the Hill: Saison-Abschluß am Sa Calobra"
| Foto: OIT Mallorca

26.07.2021  |  (rsn) - Die meist als Sa Calobra bekannte gut zehn Kilometer lange Rampe zum Coll dels Reis (728 m) in der Serra de Tramuntana auf Mallorca ist der wohl spektakulärste Anstieg auf der Balearen-Insel; bei der rsn-Wahl zum "schönsten Rennrad-Anstieg der Welt" belegte er übrigens Platz fünf. Zum Saison-Abschluß wird das nette Fischerdorf Sa Calobra am 6. November Startort eines Jedermann-Bergzeitfahrens mit dem schönen Namen "Kill the Hill".

Es geht auf komplett gesperrten
Straßen zur Sache - "ohne Busse, Lastwagen, Autos oder abfahrende Rennradler, die Sie davon abhalten könnten, eine neue Bestzeit aufzustellen", so der Veranstelter KtH.Die Online-Anmeldung für die 300 Startplätze läuft bereits (siehe Link hier unten).

Anzeige

Auf zehn Kilometern mit rund 680 Höhenmetern sind zwölf Haarnadel-Kurven, 14 weitere Kurven, der berühmte 270-Grad-"Krawattenknoten" (Nus de sa Corbata) und die zermürbenden letzten 800 Meter bis zur Ziellinie auf dem Col de Reis zu bewältigen. Unterwegs soll es im Rennen einiges an "einzigartiger lokaler Unterhaltung" zur Motivation geben - was genau, mag der Veranstelter noch nicht verraten...

Weitere Besonderheit: Die Teilnehmer/innen werden
am Morgen per Fähre mit ihren Rädern von Port Soller zum Start im Hafen von Sa Calobra gebracht. Nach der 50-minütigen Überfahrt stehen im Startbereich "Zycle"-Trainer zum Aufwärmen bereit, zudem eine kurze Aufwärmstrecke auf der Straße.

Im Ziel am Coll dels Reis gibt's Essen, Unterhaltung, eine Erholungs-Zone und Sport-Massagen; die Fahrer/innen können einen Beutel für Wechsel-Kleidung vorausschicken. Nach dem Rennen finden am Samstagabend die Siegerehrung und eine Party im Hotel Esplendido in Port de Soller statt.

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige