Anzeige
Anzeige
Anzeige

2., 3. Oktober - Mörbisch (A) - 125 km

Neusiedler See Radmarathon: 2022 in der UCI Gran Fondo World Series

Foto zu dem Text "Neusiedler See Radmarathon: 2022 in der UCI Gran Fondo World Series"
| Foto: sportshot.de

05.08.2021  |  (rsn, mr) - Lange Jahre gab es im Kalender der UCI-Jedermann-Weltmeisterschaft "UCI Gran Fondo World Series" (UGFWS) weder in Deutschland noch in Österreich ein Rennen. Das wird im nächsten Jahr anders: Der Neusiedler See Radmarathon steigt in die UGFWS auf und ist somit der einzige Wettbewerb in D + A, bei dem man sich für die Marathon-Weltmeisterschaften der Freizeit-Rennradler/innen qualifizieren kann.

Der 29. Neusiedler See Radmarathon findet am 3. Oktober statt,
mit Burgenland Tourismus und "Sport-Pool Burgenland" als neuen Partnern, und wie immer über 125 Kilometer durch das Unesco-Weltkultur-Erbe Neusiedler See. "Anfang 2019 begannen Gespräche mit der UCI", so Organisator Johannes Hessenberger: "Der Weltradsport-Verband hat uns gefragt, ob wir Interesse hätten, der Gran Fondo World Series beizutreten - für uns eine sehr große Auszeichnung“, freut sich Hessenberger.

Anzeige

Die UGFWS besteht aus 25 Events in 21 Ländern auf fünf Kontinenten, mit insgesamt 75.000 Teilnehmern, die sich in jedem Rennen der Serie für die offizielle Radmarathon-WM  qualifizieren können, in den Altersklassen U19 bis Ü70. Die UCI habe vor allem die Qualität der Organisation und die Strecke des Radmarathons überzeugt, so Hessenberger weiter: „Die Lage des Burgenlands zu den angrenzenden Ländern ist sehr gut, wir erwarten mehr als 2000 Teilnehmer zusätzlich. Die UCI war auch von der flachen Strecke angetan: Hier spielt die Taktik eine größere Rolle als auf bergigen Kursen, die Masse der Fahrer/innen hat die bessere Chance, sich für die WM zu qualifizieren."

Am Vortag werden in Mörbisch zudem
das 10. Mörbischer Einzel- und Paar-Zeitfahren sowie der 20. Mörbischer Lauftag ausgetragen. Die Zeitfahrstrecke führt über 26 Kilometer - "ein spektakulärer Rundkurs", so Hessenberger: "Und nach der Corona-bedingten Absage im Vorjahr laufen die Anmeldungen sehr gut. Derzeit haben wir rund 700 Starter für den Marathon und 200 für die Zeitfahrbewerbe" (Online-Anmeldung unter dem Link hier unten).

Tourismus-Chef Didi Tunkel freut sich auf die neue Kooperation: „Radfahren zählt sowohl bei Touristen wie Einheimischen zu den beliebtesten Aktivitäten im Burgenland, eine wichtige Säule im burgenländischen Tourismus. Aktuell haben wir eine Rad-Offensive gestartet: Wir wollen den Gästen noch mehr bieten – bei der Qualität der Radwege, beim Service und bei allen Angeboten rund ums Rad."

Der Neusiedler See Radmarathon soll im nächsten Jahr,
als Lauf der UGFWS, wieder Ende April stattfinden - so es Corona zulässt. Und die UCI Gran Fondo World Series hat in diesem Jahr noch folgende Läufe in Europa:

15. August Gran Fondo East Sarajevo, BIH
9. September Gran Fondo Isle of Man, GBR
12. September Gran Fondo Vosges, FRA
19. September Gran Fondo Suisse, SUI
25. September Schleck Granfondo, LUX
6. Oktober UCI World Championships, Sarajevo/ BIH

Die Strecke des 29. Neusiedler See Radmarathon:
Mörbisch - Grenzübergang Klingenbach - Sopron - Balf - Hegykö - Fertöd Nyárliget - Grenzübergang Pamhagen - Apetlon - Illmitz (Verpflegung) - Podersdorf - Gols - Weiden - Neusiedl - Jois - Breitenbrunn (Verpfleg.) - Purbach - Donnerskirchen - Oggau - Rust - Mörbisch

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige