21. Mai 2023 - Cesenatico - 60 km, 650 hm

Gran Fondo Nove Colli: Neue Strecke “Laltro percorso“

Foto zu dem Text "Gran Fondo Nove Colli: Neue Strecke “Laltro percorso“ "
| Foto: novecolli.it

19.10.2022  |  (rsn) - Pflicht-Termin für alle Maratonisti: Am 21. Mai 2023 steht die 52. Ausgabe des Granfondo Nove Colli im Kalender (die Voranmeldung läuft noch bis 8. November; mehr dazu hier). Zu den klassischen Strecken über 130 km und 200 km wird es 2023 eine neue Distanz geben: genannt "Laltro percorso", über 60 Kilo- und 650 Höhenmeter, nicht zu große Höhenunterschiede, spektakuläre Landschaft und eine neue Philosophie...

Die dritte Strecke ist für Einsteiger/innen konzipiert, die sich messen, aber auch vergnügen wollen. "Aber laltro percorso ist nicht nur eine Strecke und nicht nur ein Start und ein Ziel, sondern eine neue Art, das Rennen zu erleben", sagt Andrea Agostini, Präsident des Veranstalters ASD G.C. Fausto Coppi: "Die Runde ist in eine Vintage-Philosophie gehüllt, um eine Erfahrung aus der Vergangenheit zu machen: Keine Chrono-Chips, mehrere Verpflegungsstellen mit typischen Produkten der Region, ein anderer Rhythmus und Geist - aber in die gut geschmierte Organisations-Maschinerie der Nove Colli integriert, mit Sicherheit und Effizienz aus einem halben Jahrhundert Erfahrung."

Die Strecke
Start in Cesenatico, mit dem Peloton, dann nach Sala, Santangelo und Gatteo, weiter nach Savignano sul Rubicone, zum Schloss von Ribano. Dann eine kleine Steigung bewältigen, die Aussicht genießen, über Borghi nach Sogliano, wo es eine Erfrischung mit lokalen Produkten gibt.

Von hier aus starten die Teilnehmer gestärkt in die Cioca-Abfahrt, mit 18 Haarnadelkurven, die ihr den Beinamen "Piccolo Stelvio" eingebracht haben. Nach Überquerung des Flusses Rubicone beginnt die Rückfahrt über Savignano, Gatteo, Fiumicino nach Cesenatico. Die Gesamtlänge beträgt 60 km, mit einem Höhenunterschied von 650 Metern und einer maximalen Höhe von 360 Metern.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine