Eurobike-News 2019

Storck Bicycle: Neues in Sachen Aero, Gravel und Urban

Foto zu dem Text "Storck Bicycle: Neues in Sachen Aero, Gravel und Urban"
das “Aero 3“ | Foto: Storck Bicycle

09.09.2019  |  Am vergangenen Samstag ging in Friedrichshafen die Eurobike zu Ende. Auch Storck Bicycle hat eine Vielzahl neuer Modelle der Öffentlichkeit vorgestellt - übrigens alle aus Carbon... Mit dem "Aero3" und dem "Grix" stellt Storck neue Bikes für Triathlon und Gravel vor.

Die jüngste Storck-Entwicklung ist der "storck:ees", ein E-Scooter.
Der luftbereifte Roller wird von einem kräftigen 350-W-Motor angetrieben, der in drei Unterstützungsstufen zugeschaltet werden kann. Der im Trittbrett untergebrachte 36-V-Lithium-Ionen-Akku bietet Power für bis zu 30 km, mit Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h.

Das Aero3, eine komplette Neuentwicklung, richtet sich an ambitionierte Triathleten. Es bietet perfekte System-Integration und vielfältige Einstellmöglichkeiten, und wiegt mit Vollausstattung nur 8,5 kg.

Zum ersten Mal war auf der Eurobike
auch das "Grix" zu sehen, der Alleskönner unter den Gravel-Bikes. Geländetauglichund universell konfigurierbar, mit großer Reifenbreite, erfüllt es alle Anforderungen an einen modernen Graveller. In der „extreme“-Version kommt es mit Sram-Force-XX1-AXS-Komponenten und Carbon-Laufrädern; das Gewicht: 8,3 kg.

Ebenfalls völlig neu ist das "nam:e2", ein Urban-E-Bike mit universellen Einsatz-und Konfigurations-Möglichkeiten für den Alltag. Inklusive Streetware (Gepäckträger, Schutzbleche, Licht) wiegt das Carbon-Rad nur 17 kg, ohne alles nur 15 kg. Angetrieben wird das nam:e2 von einem Fazua-Motor.

 
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Storck Bicycle GmbH
Rudolfstrasse 1
65510 Idstein

E-Mail: info@storck-bicycle.de
Internet: www.storck-bikes.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine