Ergebnismeldung Vuelta a Espana

Froome rückt mit deutlichem Zeitfahrsieg an Quintana heran

Foto zu dem Text "Froome rückt mit deutlichem Zeitfahrsieg an Quintana heran"
Chris Froome (Sky) steht vor seinem dritten Gesamtsieg bei der Tour de France. | Foto: Cor Vos

09.09.2016  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) hat das 37 Kilometer lange Einzelzeitfahren der Vuelta a Espana gewonnen und damit seinen Rückstand in der Gesamtwertung auf Spitzenreiter Nairo Quintana (Movistar) verkleinert. Der Brite nahm dem Kolumbianer auf der 19. Etappe insgesamt 2:16 Minuten ab und rangiert vor den beiden Schlussetappen nur noch 1:21 Minuten hinter dem Movistar-Profi.

Während Froome auf dem Kurs von Xabia nach Calp den Spanier Jonathan Castroviejo (Movistar/+0:44) und den Schweden Tobias Ludvigsson (Giant-Alpecin/+1:24) in der Tageswertung auf die Plätze zwei und drei verwies, war auch Alberto Contador (Tinkoff) auf Rang acht einer der Gewinner. Denn der Spanier nahm dem Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-BikeExchange) mehr als eine Minute ab und verdrängte diesen von Platz drei in der Gesamtwertung.

Tageswertung:
1. Chris Froome (Sky)
2. Jonathan Castroviejo (Movistar) +0:44
3. Tobias Ludvigsson (Giant-Alpecin) +1:24
4. Yves Lampaerts (Etixx-Quick Step) +1:26
5. Victor Campenaerts (LottoNL-Jumbo) +1:47

Gesamtwertung:
1. Nairo Quintana (Movistar)
2. Chris Froome (Sky) +1:21
3. Alberto Contador (Tinkoff) +3:43
4. Esteban Chaves (Orica-BikeExchange) +4:54
5. Andrew Talansky (Cannondale-Drapac) +7:12

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)